Hybrid-Autos.info

Autobahn

Noch ist es unsicher und führt in der Politik zu starken Kontroversen. Doch schon jetzt ist absehbar, dass ein Tempolimit in den nächsten 2 – 3  Jahren auch auf deutschen Straßen eingeführt wird. Der weiche Schmusekurs in der Politik wird also dazu führen, dass wir erneut ein Stück Freiheit verlieren werden. Ohnehin ist auf dem deutschen Autobahnnetz Vollgas oft ein Irrglauben. Baustellen, sie sind überall und viele Abschnitte sind bereits mit einem stricken Tempolimit versehen. Unklar ist allerdings, wo sich das Tempolimit bewegen wird. Die Grünen fordern 100 km/h. Sinn macht das natürlich kaum. Aber da die Niederlande mit ihren 100 km/h vorgeprescht sind, gilt dieses nun als ein möglicher Leitfaden. Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass ein Tempolimit bei 130 km/h eingeführt wird.

In der Schweiz wurde ein Tempolimit von  km/h übrigens bereits 1973 versuchsweise eingeführt. Der Erfolg blieb aus und so wurde es bereits 1974 abgeschafft. Allerdings wurde 1976 dann das Tempolimit von 130 km/h eingeführt (1985 nur noch 120 km/h). Wer einmal in der Schweiz Urlaub gemacht hat, weiß, wie die meisten Schweizer darüber immer noch schimpfen. Doch was bleibt uns eigentlich, wenn auch bei uns das Tempolimit greift. Nicht viel. Am Ende bleiben nur noch die Strecken, wo man auf Motorsport wetten kann und vielleicht mit ein wenig Glück außerhalb der Rennsaison einmal rasen darf.

 

Tempolimit macht Sinn oder nicht?

Wir leben in einer Zeit der Klimahysterie, wo Fragen nach dem Sinn nicht mehr so genau genommen werden. Solange es Sinn machten könnte, reicht es bereits aus. Angeblich wolle die niederländische Regierung mit dem Maßnahmenpaket zum Tempolimit die Stickoxide, die ausgestoßen werden, reduzieren. Die Reduktion von Stickoxiden, was in erster Linie Einfluss auf die Luftqualität hat, würde ein Tempolimit auch die CO2-Emissionen senken können, die als hauptverantwortlich für den Klimawandel gelten.

In Deutschland lehnte der Bundestag erst Mitte Oktober einen Antrag der Grünen auf Einführung eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen ab. Dennoch sind hierzulande etwa 45 Prozent dafür, sofern die Umfragen glaubwürdig erscheinen. Es ist also wahrscheinlich, dass spätestens mit den nächsten Wahlen, wenn sich das Machtgefüge weiter verändert, auch das Tempolimit erneut in den Fokus gerät.

  

Weniger Unfälle durch 130 km/h

Neben der Klimahysterie wird dieser Punkt gerne ursachmäßig aufgeführt. Doch wie wahrscheinlich ist das? Dafür reicht ein Blick auf die Todesfälle. So sterben pro 1 Milliarde Fahrzeugkilometer 1,7 Menschen auf der Autobahn. Im Gegensatz dazu sind es auf den Bundesstraßen 6,3 Personen. Auch international gibt es keine wissenschaftliche Belege, die weniger Todesfälle oder Unfälle durch ein generelles Tempolimit belegen.

Gleiches findet sich bei den Klimagründen. Es gibt einige Wissenschaftler, die zumindest theoretisch annehmen, ein Tempolimit von 100 km/h käme der Umwelt zu gute. Vergessen werden dabei aber die praktischen Umstände. Mehr Stau, mehr Wartezeiten. Selbst bei den seriösen Schätzungen sind die Ergebnisse mau. So kommt das Umweltbundesamt zu dem Ergebnis, das sich durch ein Tempolimit gerad einmal 2 Prozent der CO2 Emissionen aus dem PKW-Verkehr einsparen lassen. Mehr Worte braucht es wohl kaum …

Neuigkeiten

Das Elektroauto umfassend versichern: Diese Tipps verdienen Beachtung

E Auto Laden

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge liegen im Trend. Es handelt sich zwar noch um einen Nischenmarkt, doch die Wachstumsraten sind hoch. Das zeigt das erfolgreiche Beispiel Tesla. Auch deutsche Hersteller investieren mittlerweile riesige Summen in die Entwicklung von E-Autos. Viele Interessierte haben aber noch Fragen. Dazu gehört: Wie versichere ich ein Elektro-Fahrzeug? Für E-Autos gelten grundsätzlich dieselben...


Weiterlesen ...
E-Mobility - die Vorteile und die Nachteile

Tesla in desert - Photo by capitalstreet_fx06 (Author), Pixabay Licence (Licence) Emissionsfreier Straßenverkehr ist immer noch eine Vision der Zukunft. Eine Vision, die jedoch näher zu rücken scheint, denn immer mehr Menschen entscheiden sich beim Kauf eines Neuwagens für ein E-Auto. Dies zeigen unter anderem die aktuellen Zulassungszahlen: Im Januar 2021 wurden ganze 16.315 Elektro-Pkws zugelassen (entspricht einem Anteil von 9,6 Prozent). Auch im öffentlichen Nahverkehr wird auf eine...


Weiterlesen ...
Die Formel-E-Saison 2021 startet im Februar in Saudi Arabien

Die Formel-E-Saison 2021 startet im Februar in Saudi Arabien

Antriebsstrang 2014Kürzlich hat die Formel E offiziell bekannt gegeben, dass die neue Formel-E-Saison mit zwei Nachtrennen in Saudi Arabien starten wird. Die Grand Prix sollen am 26. und 27. Februar in Diriyya, einem Stadtteil der Wüstenmetropole Riad stattfinden. So startet die Elektrorennserie direkt mit einer Premiere. In Diriyya wird im Februar erstmals ein...


Weiterlesen ...
Elektromobilität in Deutschland 2020

Elektromobilität in Deutschland 2020
Über 100 Jahre Geschichte hat die Elektromobilität und seit das erste elektrische Dreirad 1881 bis zu 26 Kilometer mit einem Bleiakkumulator fahren konnte, hat sich viel getan. Untrennbar mit E-Mobilität ist der Name Tesla und mit dem Tesla Roadster 2006 brach eine neue Epoche für Elektro- und Hybrid-Autos ein. Wie sieht es 2020 in Deutschland aus?

 

 Im Vergleich zu 2019 gab...


Weiterlesen ...
BMW iX3 2020

Foto mittel

Premiere für vollelektrische Mobilität in einem BMW X Modell: Neuer BMW iX3 kombiniert lokal emissionsfreie Fahrfreude mit BMW typischer Sportlichkeit sowie mit dem Komfort und der vielseitigen Funktionalität und Geräumigkeit des Erfolgsmodells BMW X3. Konsequente Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie der BMW Group: Technologiekompetenz aus der Entwicklung von BMW i Automobilen wird erstmals für ein rein...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Voll-Hybrid

Technische Unterscheidungsmerkmale:

  • Leistung E-Maschine(n) >>15 kW
  • Spannungsniveau >>100 Volt
  • Verbrauchseinsparung >>20%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrie
  • Boosten
  • Rekuperation
  • Elektrisch Fahren (rein elektrische Reichweite von ca. 2 km)

 

Hybridvarianten:


Weiterlesen ...
GETRAG 2RET300

GETRAG 2RET300 - Boosted Range ExtenderMit dem Boosted Range Extender 2RET300 hat GETRAG eine kostengünstige elektrische Antriebsstrangarchitektur entwickelt, die die Vorteile konventioneller Antriebe, Hybridantriebe sowie den derzeitig verfügbaren reinen Elektroantrieben vereint und überbietet. Durch die Kombination einer Verbrennungskraftmaschine mit einem Elektromotor lassen sich trotz der CO2- und kraftstoff-verbrauchsoptimierten Auslegung...


Weiterlesen ...
Kompakt, leicht, leistungsstark: Elektrischer Achsantrieb von ZF geht 2018 in Serie

Foto9 mittel

Das erste elektrische Antriebssystem, welches auf einem neuen modularen Ansatz von ZF basiert, wird 2018 bei einem europäischen Automobilhersteller in Serie gehen. Kern des Antriebs für verschiedene Fahrzeug- und Leistungsklassen ist ein mittig auf der Achse positioniertes Antriebssystem, dessen elektrische Maschine als Asynchronmaschine (ASM) ausgelegt ist. Mit bis zu 150 kW setzt das Aggregat neue Maßstäbe bei...


Weiterlesen ...