Hybrid-Autos.info

Foto mittel

Elektroautos, Hybridfahrzeuge und alternative Antriebe gewinnen zunehmend an Bedeutung und leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Auch beim Motorsport sind Veränderungen festzustellen, die sich insbesondere in der Formel E manifestieren. Wer Tickets für die Elektromotor-Rennserie erwerben möchte, sollte eine Global Tickets Erfahrung in Betracht ziehen.

  

Global Tickets Erfahrung – mit wenigen Schritten zum Ticket

Global Tickets bietet nicht nur in den Bereichen Unterhaltung und Musik Tickets für verschiedene Veranstaltungen an, sondern gilt auch beim Thema Sport als seriöser Anbieter. So manche Global Tickets Erfahrung basiert auf dem Kauf von Tickets für die Formel E. Auch Tickets sowie Reisepakete für die Formel 1, DTM und NASCAR gehören zu dem Angebot des Händlers.

  

Seitens des Anbieters wird eine 100 % Ticket-Garantie gegeben, die sich nicht nur darauf erstreckt, dass ausschließlich echte Tickets verkauft werden. Sobald mehrere Sitzplätze reserviert werden, wird eine paarweise Zuteilung von Sitzplätzen zugesichert. Während des kostenlosen Versands in die Europäischen Union sind die Tickets umfassend versichert.

  

Eine Global Tickets Erfahrung geht auch mit einem hohen Maß an Sicherheit einher. Bei dem Kaufvorgang kommt auf Basis der SSL-Technologie eine 256-Bit-Verschlüsselung zum Zuge, die einen Zugriff durch unberechtigte Dritte verhindert.

  
Die Geschichte der Formel E zusammengefasst

Die Idee einer vollelektrischen Straßenrennserie begann als eine Sammlung von Notizen auf einer Serviette. Am Abend des 3. März 2011 trafen sich FIA-Präsident Jean Todt und der spanische Geschäftsmann, Formel-E-Vorsitzende Alejandro Agag, in einem Pariser Restaurant und fassten in wenigen Worten ihre Gedanken über das zusammen, was die weltweit erste vollelektrische Rennserie werden sollte. Die Gründungsmission der Formel E bestand darin, zu zeigen, wozu nachhaltige Mobilität fähig ist.

  

Seit ihrem Debüt auf dem Gelände des Olympiaparks in Peking im Jahr 2014 hat sich die Formel E zu einer globalen Unterhaltungsmarke entwickelt, deren Herzstück der Motorsport ist. Damit hat es die Formel E in nur drei Jahren vom Konzept zur Realität geschafft. Der Eröffnungskalender brachte die Formel E in die Herzen von Großstädten auf der ganzen Welt, darunter London, Miami, Peking und Berlin.

  

Der Kalender 2015/16 sah zehn Rennen in neun verschiedenen Städten vor, und die Formel E begrüßte sieben neue Hersteller in den Reihen. Die Vorschriften wurden geöffnet, um es den Teams zu ermöglichen, ihre eigenen Motoren, Wechselrichter, Getriebe und Hinterradaufhängungen zu entwickeln. Die Leistung wurde auf 170 kW (230 PS) erhöht.

  

Die nachfolgenden Jahre hielten noch einige Erweiterungen und Regeländerungen bereit, die die heutige Formel E auszeichnen.

  

Über eine Global Tickets Erfahrung zur Formel E

Die begehrten Tickets für die Formel E können mit wenigen Schritten über Global Tickets erworben werden. Dabei stehen neben Einzeltickets oftmals auch Reisepakete zur Auswahl, die neben der Unterkunft auch Transferfahrten umfassen. Dass die Formel E nicht mit lauten Motoren und dem typischen Benzingeruch einhergeht, schadet der Faszination nicht. Eine beeindruckende Geschwindigkeit und fahrerisches Können zeichnen nicht nur die Formel 1, sondern auch die Formel E aus.

  

So manche Entwicklung für die Formel E dürfte in Zukunft den Weg zu den regulär erhältlichen Serienmodellen finden. Ähnlich verhielt es sich auch bei der Formel 1, die viele technologische Fortschritte hervorbrachte. Letztendlich ist Motorsport ein Innovationstreiber, der mehr als Unterhaltung bietet.

 

Neuigkeiten

Ladebordstein von Rheinmetall

Lenkrad der Zukunft Quelle: pxhere.com

Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall hat auf der Fachkonferenz VDE E-Mobility Conference ein neuartiges Ladelösungskonzept für Elektrofahrzeuge vorgestellt. Die Rheinmetall-Ladebordsteine fügen sich nahezu unsichtbar ins Stadtbild ein und bieten Möglichkeiten, die Herausforderungen bestehender Ladesysteme – etwa hoher Platzbedarf, geringe Punktedichte, Verschlechterung des Stadtbildes und hohe Kosten...


Weiterlesen ...
Wie lässt sich ein Dispokredit ausgleichen?

Ladeanschluß eSmartEin überzogenes Girokonto begleitet viele Bundesbürger. Eine Umfrage der Civey GmbH im Auftrag des Kreditvergleichsportals smava ergab, dass zu Beginn des Jahres 2022 mehr als 6,5 Millionen Deutsche den Dispo auf dem Girokonto beansprucht haben. In vielen Fällen zahlen Kontobesitzer einen sehr hohen Zinssatz für diesen Dispo. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, ein überzogenes Girokonto schnellstmöglich...


Weiterlesen ...
Chancen und Risiken neuer Technologien

Lenkrad der Zukunft Quelle: pxhere.com

Wenn neue Technologien einen Markt erobern, dann ist es ratsam, im Vorfeld genau zu analysieren, inwiefern sich das Chancen- Risikoverhältnis hier verhält und einen Vorteil für das Unternehmen sowie den Endkunden liefern kann. Ein Beispiel, das ganz eindeutig zeigt, dass sich neue Technologien und Aspekte wie das Umweltbewusstsein keineswegs mehr ausschließen, findet sich auf dem Automobilmarkt wieder. Hier hat...


Weiterlesen ...
Global Tickets Erfahrung – der Weg zur Formel E

Foto mittel

Elektroautos, Hybridfahrzeuge und alternative Antriebe gewinnen zunehmend an Bedeutung und leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Auch beim Motorsport sind Veränderungen festzustellen, die sich insbesondere in der Formel E manifestieren. Wer Tickets für die Elektromotor-Rennserie erwerben möchte, sollte eine Global Tickets Erfahrung in Betracht ziehen.

  

Global Tickets Erfahrung –...


Weiterlesen ...
Formel E – Motorsport der Zukunft?

Immer mehr Menschen zieht es hin zu Hybriden und Elektroautos, nicht zuletzt seit dem weltweiten Anstieg der Benzinpreise wechseln immer mehr Menschen zur elektronischen Mobilität. Auch die Nachhaltigkeit und geringere Umweltbelastung ist für viele ein Faktor bei der Kaufentscheidung. Genau dies spielt auch in der Zukunft des Motorsports eine wichtige Rolle, wo der Schadstoffausstoß erheblich ist. Immer mehr...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Leistungselektronik für einen Mild-Hybrid

Ein Mild-Hybrid Antriebsstrang setzt zumindest eine E-Maschine mit einer Leistung von ca. 10 -15kW ein, um somit bei Bremsvorgängen einen Großteil der kinetischen Energie des Fahrzeugs durch den Hybridmodus Rekuperation in der Hochvolt-Batterie zu speichern. Je nach Ausprägung des Mild-Hybridfahrzeugs kann auch eine zweite E-Maschine zum Einsatz kommen.

Der elektrische Aufbau eines Mild-Hybrid Antriebes ist im...


Weiterlesen ...
ZF 8P Vollhybrid

8P Voll-Hybrid in Parallel-Hybridgetriebe Bauweise von ZFDank eines flexiblen Baukastensystems ist das neue 8-Gang-Automatgetriebe von ZF für alle Anforderungen gerüstet: Es deckt mit einer Baureihe einen breiten Drehmomentbereich zwischen 300 und 1.000 Newtonmeter ab. Das Basisgetriebe kann je nach Bedarf und Einsatzzweck ergänzt werden: So ergibt sich eine komplette Getriebegeneration mit verschiedenen Varianten 7 vom Hybridgetriebe 8P Vollhybrid bis zum...


Weiterlesen ...
Voll-Hybrid

Technische Unterscheidungsmerkmale:

  • Leistung E-Maschine(n) >>15 kW
  • Spannungsniveau >>100 Volt
  • Verbrauchseinsparung >>20%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrie
  • Boosten
  • Rekuperation
  • Elektrisch Fahren (rein elektrische Reichweite von ca. 2 km)

 

Hybridvarianten:


Weiterlesen ...