Hybrid-Autos.info

Die Formel-E-Saison 2021 startet im Februar in Saudi Arabien

Antriebsstrang 2014Kürzlich hat die Formel E offiziell bekannt gegeben, dass die neue Formel-E-Saison mit zwei Nachtrennen in Saudi Arabien starten wird. Die Grand Prix sollen am 26. und 27. Februar in Diriyya, einem Stadtteil der Wüstenmetropole Riad stattfinden. So startet die Elektrorennserie direkt mit einer Premiere. In Diriyya wird im Februar erstmals ein Formel-E-Rennen ausgetragen. Die Veranstalter rechnen trotz der noch immer sehr akuten Gefahr durch Corona mit einem reibungslosen Ablauf des Saisonauftakts.

 
Auch die Formel E ist vor der Corona Pandemie nicht gefeit. Da Großbritannien eine übergeordnete Rolle im Formel-E-Zirkus spielt und auf den Britischen Inseln eine neue, noch infektiösere Mutation des Coronavirus grassiert, wurde schon der für Mitte Februar geplante Auftakt in Santiago de Chile abgesagt. Doch die Macher der Rennserie bauen auf ihr Hygienekonzept und hoffen, dass der Großteil der Rennen im Jahr 2021 stattfinden wird.
Die noch immer relativ neue Rennserie ist ähnlich wie die Formel 1 sehr international aufgestellt und auf ein hohes Reiseaufkommen der Mitarbeiter angewiesen. Fast jedes Wochenende reist ein sehr großer Tross aus Ingenieuren, Mechanikern und Betreuern in ein anderes Land. So ist trotz des Hygienekonzeptes die Gefahr groß, dass einzelne Teammitglieder zu Multispreadern werden und den Virus in verschiedenen Regionen der Welt verbreiten. So hat die Formel 1, die traditionell deutlich später als die Formel E in die Saison startet, schon die Grand Prix in Melbourne und Schanghai abgesagt. So müssen sich die deutschen Motorsportfans noch etwas länger gedulden, bis sie die Premiere von Mik Schumacher in der Formel 1 verfolgen können. Der Sohn der Rennsportlegende Michael Schumacher hatte sich im Cockpit Puzzle um die Formel 1 Startplätze 2021 einen Stammplatz gesichert.

  
Dass die Formel 1 den erst für März geplanten Saisonstart verschiebt, wirft dunkle Vorzeichen auf den Saisonstart der Formel E. Zwar scheint aktuell (Stand 15. Februar) das Infektionsgeschehen in Saudi Arabien unter Kontrolle, doch haben viele Experten Zweifel, ob der Saisonstart 2021 nicht etwas zu früh kommt. Da im Profisport aber auch finanzielle Interessen das Geschehen bestimmen, werden die Profirennserien alles versuchen, die Saison 2021 so reibungslos wie nur möglich über die Bühne zu bringen. Nach den Rennausfällen 2020 sind die Kassen leer und viele Veranstalter drängen darauf, die Events stattfinden zu lassen.

 
Auch dieses Jahr werden wieder Fahrer aufgrund einer Coviderkrankung aussetzen müssen, Rennen ausfallen und die meisten Events vor leeren Zuschauerrängen stattfinden. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Komplikationen aufgrund von SARS-CoV-2 im Rahmen halten, alle Beteiligten gesund bleiben und den Fans eine spannende Saison geboten wird.

Neuigkeiten

Hybridgetriebe

Foto2 mittel

Das Hybridgetriebe sorgt in Fahrzeugen mit hybridem Antrieb (Verbrenner + Elektromotor) dafür, dass die E-Maschine ebenfalls funktionale Getriebeaufgaben übernimmt. Seit 2016 wurde für diese Getriebeart der Oberbegriff DHT-Getriebe für Dedicated Hybrid Transmission eingeführt.

Welche Rolle spielt das Hybridgetriebe?

Es erhöht die Effizienz von Hybridantrieben. Diese sorgen zwar an sich schon durch den Einsatz...


Weiterlesen ...
BMW iX 2021

Foto mittel

München. Rein elektrisch, in jeder Hinsicht nachhaltig, intelligenter denn je und im natürlichen Dialog mit dem Fahrer: Das sind wesentliche Merkmale des Automobils für die Fahrfreude der Zukunft, wie sie BMW auf der Fachmesse Auto Shanghai 2021 präsentiert. Schon bald ist diese fortschrittliche Form der individuellen Mobilität auch auf der Straße erlebbar: im BMW iX, dessen Weltpremiere als real erlebbares...


Weiterlesen ...
McLaren Artura 2021

Foto mittel

Mit den jetzt verifizierten Beschleunigungswerten setzt der völlig neue High-Performance-Hybrid-Antriebsstrang im McLaren Artura neue Maßstäbe für die Leistung und baut auf dem Niveau der High-Performance-Hybrid-Exzellenz auf, die durch den bahnbrechenden McLaren P1 TM - das erste Hybrid-Hypercar der Welt - und den Speedtail Hyper-GT gesetzt wurde.

Der fortschrittliche benzin-elektrische Antriebsstrang des...


Weiterlesen ...
BMW i4 2021

Foto mittel

München. Bei der heutigen Jahreskonferenz der BMW Group wurde der in den Startblöcken stehende BMW i4 erstmals ohne Tarnung gezeigt. „Mit seinem sportlichen Design, der besten Fahrdynamik seiner Klasse und einem emissionsfreien Antrieb ist der BMW i4 ein BMW im besten Sinn. Mit ihm ist Elektromobilität im Kern der Marke BMW angekommen“, sagte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde,...


Weiterlesen ...
Audi A6 e-tron Concept 2021

Foto mittel

Audi treibt seine E-Volution zur Elektromobilität entschieden voran: Auf der Messe Auto Shanghai 2021 debütiert der Viertürer Audi A6 e-tron concept als Vorläufer einer innovativen Familie von Großserien-Automobilen mit reinem E-Antrieb. Als Basis dient künftig eine komplett neue Technologie-Architektur: die Premium Platform Electric, kurz PPE. Ab Ende 2022 debütieren erste Serienautomobile im C- und später auch...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Porsche Zukunft Batterie 2017

Bauplan eines Erfolgsmodells
Die Elektrifizierung von Fahrzeugen stellt Ingenieure und Wissenschaftler vor neue Herausforderungen. Mehr noch als dem Elektromotor kommt dem Batteriesystem eine Schlüsselrolle zu. Die heute am weitesten verbreitete Technologie ist die wiederaufladbare Lithium-Ionen-Zelle.

Ihr Funktionsprinzip ermöglicht verschiedene Aufbauformen und Eigenschaften. Nur mit der genauen Kenntnis von...


Weiterlesen ...
Plug-In Hybrid

Technische Unterscheidungsmerkmale:

  • Leistung E-Maschine(n) >>50 kW
  • Spannungsniveau >>100 Volt
  • Verbrauchseinsparung >>20%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrieb
  • Boosten
  • Rekuperieren
  • Elektrisch Fahren (elektrische Reichweiten größer als 5 - 10 km)

Hybridvarianten

 

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Verlauf der Betriebsmodi...


Weiterlesen ...
Mit integrierter Hybridoption: Neues 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe von ZF für Sportfahrzeuge

Foto4 mittel

Friedrichshafen. Auf der Grundlage eines komplett neuen 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebes (8DT) entwickelte ZF gemeinsam mit Porsche einen modularen Hybrid-Getriebebaukasten, der alle aktuellen und zukünftigen Antriebstrends für Sportfahrzeuge bedient. Das neue Sportgetriebe für Heck- oder Allradantrieb überzeugt durch sehr schnelle Schaltzeiten, enormen Komfort, hohe Effizienz und maximale Flexibilität. Ein...


Weiterlesen ...