Hybrid-Autos.info

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Aufbau einer wassergekühlten Lithium-Ionen Batterie. 
Wassergekühlte Lithium-Ionen Batterie

 Quelle: SB LiMotive

 


Nahezu alle Automobilhersteller und Zulieferer sind sich einig:

Als Energiespeicher für den elektrischen Antrieb der Zukunft kommt in erster Linie eine Batterie mit Lithium-Ionen-Technologie in Frage. Sie bringt im Vergleich zu der bisher eingesetzten Nickel-Metallhydrid-Technologie eine erheblich bessere Leistungsdichte und aufgrund einer hohen Nennspannung eine größere Energiedichte mit. Damit ermöglicht sie bei gleichem Gewicht eine deutlich höhere Reichweite. Weitere Vorteile der Lithium-Ionen-Speicher sind die hohe Zyklenfestigkeit, die längere kalendarische Lebensdauer sowie eine äußerst geringe Selbstentladung. In der Consumer-Elektronik haben sich die Lithium-Ionen-Zellen daher bereits durchgesetzt und sind milliardenfach in Laptops, Handys oder Elektrowerkzeugen im Einsatz.

 

Die Anforderungen im Automobil sind allerdings wesentlich anspruchsvoller. Ob arktische Temperaturen oder tropische Hitze, ob Autobahn oder Schlaglochpiste – die Batterie muss unter allen Bedingungen einwandfrei funktionieren und bei einem Unfall darf von ihr keine Gefahr ausgehen. Die Entwicklungsaktivitäten bei SB LiMotive verfolgen daher neben einer weiteren Verbesserung der Leistungs- und Energiedichte und einer höheren Zyklenfestigkeit sowie einer längeren kalendarischen Lebensdauer auch die Anpassung der neuen Technologie an die hohen Sicherheitsstandards in der Automobilindustrie.

 

Um diese Ziele zu erreichen, werden bei SB LiMotive die Zellenchemie und der Aufbau der Zellen weiter optimiert. Die Integration der Zellen zum Batteriemodul wird ebenfalls verbessert und für die Überwachung und Regelung der einzelnen Zellen ein aufwändiges Batteriemanagement entwickelt.

 

Bei der Batterieentwicklung werden auch die unterschiedlichen Anforderungen eines Stromspeichers für Hybrid- und reine Elektrofahrzeuge berücksichtigt. Bei Hybridfahrzeugen steht die Leistungsdichte im Vordergrund – in kurzer Zeit muss viel Energie gespeichert und wieder entnommen werden können. Bei Elektrofahrzeugen hat eine hohe Energiedichte Vorrang – um längere Distanzen zurücklegen zu können, muss in der Batterie viel Energie gespeichert werden können.

 

Dr. Joachim Fetzer, Executive Vice President SB LiMotive: „Bei der Energie- und Leistungsdichte optimieren wir in erster Linie die Materialien in der Zellenchemie. Auf diesem Wege wollen wir für Hybridapplikationen die Leistungsdichte und für Elektrofahrzeuge die Energiedichte deutlich erhöhen. Innerhalb von wenigen Jahren werden damit wichtige Kennwerte der Lithium-Ionen-Batterie um 30 bis 40 Prozent gesteigert.“ Ein wesentlicher Aspekt in der Batterieentwicklung sind geringere Batteriekosten. Eine deutliche Steigerung der spezifischen Leistung und des Energiegehalts in jeder Zelle ermöglicht eine reduzierte Zellenzahl. Die Batterie wird dadurch leichter und zugleich kostengünstiger. Die Kosten lassen sich auch durch höhere Produktionszahlen sowie eine zunehmende Standardisierung der Komponenten und einer besseren Produktivität senken. „Wir rechnen bis zum Jahr 2015 mit einer Kostenreduzierung für das Batterie-Pack um rund ein Drittel“, erklärt Fetzer.

 

Neuigkeiten

McLaren Artura 2021

Foto mittel

Mit den jetzt verifizierten Beschleunigungswerten setzt der völlig neue High-Performance-Hybrid-Antriebsstrang im McLaren Artura neue Maßstäbe für die Leistung und baut auf dem Niveau der High-Performance-Hybrid-Exzellenz auf, die durch den bahnbrechenden McLaren P1 TM - das erste Hybrid-Hypercar der Welt - und den Speedtail Hyper-GT gesetzt wurde.

Der fortschrittliche benzin-elektrische Antriebsstrang des...


Weiterlesen ...
BMW i4 2021

Foto mittel

München. Bei der heutigen Jahreskonferenz der BMW Group wurde der in den Startblöcken stehende BMW i4 erstmals ohne Tarnung gezeigt. „Mit seinem sportlichen Design, der besten Fahrdynamik seiner Klasse und einem emissionsfreien Antrieb ist der BMW i4 ein BMW im besten Sinn. Mit ihm ist Elektromobilität im Kern der Marke BMW angekommen“, sagte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde,...


Weiterlesen ...
Audi A6 e-tron Concept 2021

Foto mittel

Audi treibt seine E-Volution zur Elektromobilität entschieden voran: Auf der Messe Auto Shanghai 2021 debütiert der Viertürer Audi A6 e-tron concept als Vorläufer einer innovativen Familie von Großserien-Automobilen mit reinem E-Antrieb. Als Basis dient künftig eine komplett neue Technologie-Architektur: die Premium Platform Electric, kurz PPE. Ab Ende 2022 debütieren erste Serienautomobile im C- und später auch...


Weiterlesen ...
Das Elektroauto umfassend versichern: Diese Tipps verdienen Beachtung

E Auto Laden

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge liegen im Trend. Es handelt sich zwar noch um einen Nischenmarkt, doch die Wachstumsraten sind hoch. Das zeigt das erfolgreiche Beispiel Tesla. Auch deutsche Hersteller investieren mittlerweile riesige Summen in die Entwicklung von E-Autos. Viele Interessierte haben aber noch Fragen. Dazu gehört: Wie versichere ich ein Elektro-Fahrzeug? Für E-Autos gelten grundsätzlich dieselben...


Weiterlesen ...
E-Mobility - die Vorteile und die Nachteile

Tesla in desert - Photo by capitalstreet_fx06 (Author), Pixabay Licence (Licence) Emissionsfreier Straßenverkehr ist immer noch eine Vision der Zukunft. Eine Vision, die jedoch näher zu rücken scheint, denn immer mehr Menschen entscheiden sich beim Kauf eines Neuwagens für ein E-Auto. Dies zeigen unter anderem die aktuellen Zulassungszahlen: Im Januar 2021 wurden ganze 16.315 Elektro-Pkws zugelassen (entspricht einem Anteil von 9,6 Prozent). Auch im öffentlichen Nahverkehr wird auf eine...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

GETRAG 1eDT161

GETRAG 1eDT161 - Elektrischer Antriebsstrang mit optionalem mechanischem AllradDie elektrische Antriebseinheit 1eDT161 erweitert die eDRIVE-Linie von GETRAG um eine zusätzliche Variante in der kleinen Leistungsklasse. Mit der 1eDT161 lässt sich ein konventioneller Allradfahrzeug-typ auf einfache Weise zu einem Mild- oder Voll-Hybrid erweitern. So ergeben sich Verbrauchsvorteile von bis zu 20 % gegenüber einem konventionellen Antrieb. Diese Antriebseinheit baut auf der 1eDT160 auf, ist aber...


Weiterlesen ...
GETRAG 7HDT300

GETRAG 7HDT300 2013

Das Getrag HybridDrive 7HDT300 ist die Hybridversion des PowerShift 7DCT300, einem Siebengang- Doppelkupplungsgetriebe mit nasser Doppelkupplung, elektromechanischer Betätigung des Schaltsystems und einer elektrohydraulischen Aktuatorik für die Doppelkupplung. Die E-Maschine des 7HDT300 ist abhängig vom gewünschten Hybridisierungsgrad skalierbar. Von der Mild-Hybrid-Version mit 15 kW und 48 V bis zur Version für...


Weiterlesen ...
GETRAG 1eDT330

GETRAG 1eDT330 - elektrischer AntriebsstrangDie auch als eTWIN bezeichnete Antriebseinheit 1eDT330 der eDRIVE Produktlinie von GETRAG bietet die ideale Basis für rein elektrisch angetriebene Sportfahrzeuge. Sie ist die derzeit leistungsstärkste elektrische Antriebseinheit in der eDRIVE Produktlinie von GETRAG.


Die Einheit verfügt über zwei E-Maschinen die ihre Leistung getrennt mittels zweier in einem Gehäuse befindlichen Teilgetriebe und über...


Weiterlesen ...