Hybrid-Autos.info

AutoMöchte man das eigene Fahrzeug etwas optisch aufwerten, dann bieten sich hochpolierte Alu-Felgen an. Dadurch wird das Auto zu einem echten Highlight. Aktuelle Alu-Felgen können in jeder Jahreszeit genutzt werden, egal ob mit Sommer oder Winterreifen kombiniert. Der Reifenwechsel im Frühjahr bzw. im Herbst ermöglicht es ausserdem, die Optik des Fahrzeugs durch unterschiedliche Felgen in die eine oder andere Richtung zu beeinflussen. Zahlreiche Hersteller bieten ein großes Portfolio an und es kann zwischen matten, hochglanzpolierten, zweifarbigen oder pulverbeschichteten Alufelgen gewählt werden. Renommierte Hersteller wie AEZ, BBS, Dotz, Dezent oder Oz bieten für die unterschiedlichsten Reifengrößen viele Modelle an. Im Markt setzen sich mehr und mehr unterschiedliche Alu-Felgen für den Sommer- und Wintereinsatz durch. Speziell im Sommer werden oftmals größere Felgendurchmesser eingesetzt, im Winter meistens ein bis zwei Zollgrößen kleinere Varianten.


Alu-Felgen mit passenden Reifen auswählen

Die unterschiedlichsten Kombinationen von Reifen und Alu-Felgen sind generell möglich. Die Details bezüglich der vom Hersteller zugelassenen Felgengrößen stehen in den Fahrzeugpapiern. Viele Onlinehändler bieten eine Fahrzeug-Vorschau der ausgewählten Alu-Felgen an. Dadurch fällt es dem Käufer deutlich leichter einen ersten Eindruck zu gewinnen und die Fahrzeug-Felgen Kombination genauer zu betrachten. Oftmals werden zu den Alu-Felgen auch die passenden Reifen mit angeboten. Bei der Reifenauswahl lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Testergebnisse von Stiftung Warentest oder populären Autozeitschriften wie Auto Motor und Sport. Gerade die günstigsten Reifen schneiden bei den Bremstests aus unterschiedlichen Fahrzeuggeschwindigkeiten, beim Fahrkomfort oder beim Geräuschniveau deutlich schlechter ab als die Testsieger. Um ein passendes Kompettset zu erhalten können die Alufelgen bei oponeo.at bestellt werden. Speziell das laute Abrollgeräusch von preiswerten Reifen kann das elektrische Fahren bei einem Hybridfahrzeug oder einem Elektroauto stark beeinträchtigen.

 

Leichte Alu-Felgen sparen Kraftstoff
Tauscht man seine bestehenden Stahlfelgen durch Alu-Felgen aus, so kann man oftmals auch Kraftstoff sparen, da durch das Material Aluminium eine spürbare Gewichtsreduktion erzielt werden kann. Diese geringere Gewicht hilft dabei Kraftstoff zu sparen, da weniger Felgengewicht beschleunigt werden muss. Die Gewichtsersparnis hängt aber sehr stark von den unterschiedlichen Felgenmodellen, der jeweiligen Bearbeitung sowie dvon dem Felgendurchmesser ab.

 

Schönheitsreparaturen bei Felgen Kratzer
Eine Felge aus Aluminium verzeiht leider keine Bordsteinkontkate oder andere Einparkrempler. Die Fahrweise sollte daher vorsichtig und umsichtig sein, um die Reparatur von Alu-Felgen zu vermeiden. Daher ist beim Autofahren immer die volle Konzentration in allen Situationen gefordert - egal ob mit oder ohne Alu-Felgen. Gerade das weiche Aluminium ist daher sehr anfällig für Kratzer oder Schäden durch Schleifkontakte an Bordsteinen. Diese Beschädigungen an den Alu-Felgen sehen sehr schnell unschön aus und sollten daher ausgebessert werden. Unterschiedliche Felgenprofis helfen hier schnell und fachmännisch den Felgenschaden zu beheben: Abgesehen von der Ausbesserung der Beschädigung wird auch wieder ein passender Korrosionsschutz aufgebracht.

 

 
0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

e-Power für Europa: Nissan treibt die Elektrifizierung voran

Foto6 mittel

5. März 2019. Das innovative Antriebssystem e-Power von Nissan kommt nach Europa. Dies hat der japanische Automobilhersteller heute bei der Premiere des IMQ Concept auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März 2019) bekanntgegeben. Die Technik wird bis 2022 auf den europäischen Märkten eingeführt.

In Japan hat der e-Power Antrieb den Nissan Note zum meistverkauften Pkw des Landes gemacht. Das System besteht aus...


Weiterlesen ...
Nissan IMQ 2019

Foto mittel

5. März 2019. Nissan hat heute auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März 2019) den Nissan IMQ vorgestellt, ein Technologie- und Design-Konzept für die kommende Generation von Crossover-Fahrzeugen.

 

Das Konzeptfahrzeug verbindet japanisches Design mit moderner, am Menschen orientierter Technik und den Innovationen der Zukunftsvision Nissan Intelligent Mobility. Sein markantes Styling unterstreicht die Rolle...


Weiterlesen ...
Volkswagen ID.BUGGY 2019

Foto mittel

Volkswagen präsentiert auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf den ID. BUGGY. Am Vorabend des ersten Pressetages feiert die Studie während der Volkswagen Group Night ihre Weltpremiere. Der ID. BUGGY ist ein Zero-Emission-Hightech-Vehicle für den Sommer, den Strand und die City auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukasten. „Der ID. BUGGY zeigt, welch großes Spektrum der emissionsfreien Mobilität mit dem...


Weiterlesen ...
Audi Q4 e-tron 2019

Foto mittel

Vor rund einem Jahr gab an gleicher Stelle der erste Serien-Audi mit E-Antrieb sein Debüt – der Audi e-tron*, damals noch in Tarnfolie gehüllt. Nun präsentiert die Marke mit den Vier Ringen auf dem Genfer Automobilsalon einen Ausblick auf ein weiteres rein elektrisch angetriebenes Automobil: Audi Q4 e-tron concept heißt der kompakte SUV mit vier Türen und 4,59 Meter Außenlänge, dessen Verwandtschaft zum Audi...


Weiterlesen ...
Mit integrierter Hybridoption: Neues 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe von ZF für Sportfahrzeuge

Foto4 mittel

Friedrichshafen. Auf der Grundlage eines komplett neuen 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebes (8DT) entwickelte ZF gemeinsam mit Porsche einen modularen Hybrid-Getriebebaukasten, der alle aktuellen und zukünftigen Antriebstrends für Sportfahrzeuge bedient. Das neue Sportgetriebe für Heck- oder Allradantrieb überzeugt durch sehr schnelle Schaltzeiten, enormen Komfort, hohe Effizienz und maximale Flexibilität. Ein...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Powersplit-Hybrid: Technische Beschreibung

Ein Powersplit Hybrid Antriebsstrang, wie im unteren Prinzipbild dargestellt, setzt sich zumeist aus einem  Verbrennungsmotor der nach dem Atkinson Zyklus arbeitet (1.), zwei Elektromotoren (5. und 6.), einem einfachen Planetengetriebe (2.)  und einem Differential (4.)  zusammen. Die Hochleistungsbatterie (8.) stellt die nötige Energie für die Leistungselektronik (7.) zur Verfügung, die damit beide Elektromotoren...


Weiterlesen ...
GETRAG 1eDT160

GETRAG 1eDT160 - Elektrischer AntriebsstrangDie elektrische Antriebseinheit 1eDT160 ist das neueste Produkt aus der eDRIVE-Linie von GETRAG. Mit der 1eDT160 lässt sich ein konventioneller Fahrzeugtyp auf einfache Weise zu einem Mild- oder einem Voll-Hybrid Fahrzeug erweitern. Damit lassen sich Verbrauchsvorteile von bis zu 20 % gegenüber einem konventionellen Antrieb realisieren. Auch rein elektrisches Fahren ist mit diesem Antriebsstrang mit guter...


Weiterlesen ...
BRUSA NLG6 2013

NLG6 2013Mit dem NLG6 hat BRUSA einen weiteren Meilenstein in der Elektromobilität gesetzt. Das NLG6 ist das weltweit erste Ladegerät, mit welchem das Laden einer typischen HV-Batterie an herkömmlichen Haushalts-Anschlüssen in weniger als einer Stunde möglich ist. Die Ladegeschwindigkeit wurde dadurch quasi versechsfacht. Neben vielen, bereits standardmäßig integrierten Technik-Highlights sind zukunftsweisende...


Weiterlesen ...