Hybrid-Autos.info

Foto mittel

München. Mit einem Zehnjahresplan für Nachhaltigkeit unterstreicht die BMW Group ihr Bekenntnis zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau der Elektromobilität. Bis Ende 2019 wurden mehr als 500 000 elektrifizierte Fahrzeuge abgesetzt, zum Ende des Jahres 2021 werden es voraussichtlich mehr als eine Million sein. Einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung sowohl der zurückliegenden als auch der zukünftigen Ziele leistet die BMW 5er Reihe. Mit knapp 50 000 Einheiten stellten die BMW 5er Plug-in Hybride die erfolgreichsten elektrifizierten Modelle im Portfolio der BMW Group in 2019 weltweit dar.

Ausbau der neuen BMW 5er Reihe auf fünf Plug-in Hybrid Modelle.


Mit dem Ausbau von zwei auf fünf Modelle mit innovativem Plug-in Hybridantrieb bis November 2020 stellt die neue BMW 5er Reihe das größte PHEV Angebot innerhalb einer Modellreihe der BMW Group.

BMW eDrive Technologie der jüngsten Generation treibt in Kombination mit einem Vierzylinder-Ottomotor die neuen BMW 530e Plug-in Hybrid Modelle an. Seit Juli 2020 auf dem Markt sind die neue BMW 530e Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,8 – 1,7 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,8 – 13,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 – 39 g/km)* und die neue BMW 530e xDrive Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,1 – 2,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,4 – 15,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 49 – 46 g/km)*.

Im November 2020 starten erstmalig der neue BMW 530e Touring (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,1 – 1,9 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,9 – 14,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 47 – 43 g/km)* und der neue BMW 530e xDrive Touring (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,3 – 2,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,9 – 15,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 52 – 49 g/km)*.

 

Das Top-Modell: die neue BMW 545e xDrive Limousine.

Foto1 mittel

In der neuen BMW 545e xDrive Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,4 – 2,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,3 – 15,3 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 54 – 49 g/km)* wird ein Synchron-Elektromotor mit einer Höchstleistung von 80 kW/109 PS mit einem effizienten Reihensechszylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie mit 210 kW/286 PS Leistung zu einer Gesamtsystemleistung von 290 kW/394 PS kombiniert. Die Kraft wird über ein 8-Gang Steptronic Getriebe und den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive bedarfsgerecht an alle vier Räder verteilt. Das maximale Systemdrehmoment beträgt 600 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h, im rein elektrischen Betriebsmodus sind 140 km/h möglich. Aus dem Stand beschleunigt der neue BMW 545e xDrive in nur 4,7 Sekunden* auf Tempo 100 km/h. Er zeichnet sich somit eindeutig als der dynamischste unter den BMW Sechszylinder Plug-in Hybriden aus.

Durch das intelligent gesteuerten Zusammenwirken der beiden Antriebe verbindet der neue BMW 545e xDrive das Beste aus zwei Welten. Er ermöglicht sowohl rein elektrisches Fahren im Stadtverkehr und effizientes Pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsplatz, als auch dynamische Fahrabschnitte und komfortable Langstreckenfahrten. Mit einer rein elektrischen Reichweite von 54–57 Kilometern* und einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 2,4–2,1 Liter/100 km* kombiniert der neue BMW 545e xDrive markentypische Fahrdynamik und hohen Langstreckenkomfort mit ausgesprochen effizientem Ressourceneinsatz.

Als Hochvoltspeicher dient dem jüngsten Plug-in Hybrid Modell der BMW 5er Reihe eine 400V Lithium-Ionen-Batterie, die Platz sparend unter der Fondsitzbank angeordnet ist. Mit einem Gepäckraumvolumen von 410 Litern fallen die Transportkapazitäten des BMW 545e xDrive nur geringfügig kleiner aus als die der Otto- oder Dieselvarianten.

Verschiedene Fahrmodi für maximale Effizienz je nach Einsatzprofil und Anforderung.

Um die Kombination aus seidenweich laufendem Reihensechszylinder und eDrive Antrieb in allen Fahrsituationen optimal nutzen zu können, unterstützt der BMW 545e xDrive den Fahrer in puncto Energiemanagement auf vielfältige Weise. Ganz einfach per Druck auf die entsprechende Taste auf der Mittelkonsole können verschiedene, in ihrer Funktionsweise zum Teil individualisierbare Fahrmodi angewählt werden.

 

Foto2 mittel

Als Standardeinstellung dient der HYBRID Modus, der eine ausgewogene Abstimmung und ein intelligentes Zusammenwirken von Verbrennungs- und Elektromotor bewirkt. Über das iDrive Menü kann alternativ der Modus ELECTRIC als Standardeinstellung ausgewählt werden. Im HYBRID Modus kommt vornehmlich der Elektromotor zum Einsatz, der Verbrennungsmotor schaltet sich erst bei höherem Tempo bzw. intensiver Lastanforderung hinzu. Durch Vernetzung mit dem Navigationssystem kann das Zusammenwirken von Verbrennungs- und Elektromotor vorausschauend und präzise an die Streckenführung, die Topografie und sonstige Fahrsituationen angepasst werden.Die elektrische Reichweite wird durch Rekuperation in Schub- und Bremsphasen gesteigert. Der auf diese Weise angesparte Energievorrat lässt sich gezielt für das lokal emissionsfreie Fahren auf städtischen Abschnitten der Route und am Ankunftsort nutzen.

Durch zweifachen Druck auf die HYBRID Taste wird dieser Betriebsmodus in einer nochmals effizienzoptimierten Variante (HYBRID ECO PRO) aufgerufen. Zur weiteren Verbrauchsreduzierung trägt dann unter anderem die Segelfunktion in Schubphasen bei. Die navigations- und sensordatengestützte Steuerung optimiert zudem die Wirksamkeit der Bremsenergie-Rückgewinnung. So wird die stufenlose adaptive Rekuperation beispielsweise bei der Annäherung an eine Kreuzung oder ein vorausfahrendes Fahrzeug besonders intensiv zur Verzögerung genutzt.

Im SPORT Modus unterstützt der Elektromotor den Reihensechszylinder-Ottomotor bei vollem Leistungsabruf der Systemleistung von 290 kW/394 PS. Das Set-up ist auf Dynamik ausgelegt, das Schaltschema sportlich.

Der ELECTRIC Modus wiederum ermöglicht das lokal rein emissionsfreie Fahren bis zu 57 Kilometer weit* und mit bis zu 140 km/h.

 

Besondere Klänge für ein besonderes Fahrerlebnis.


Der neue „Fahrbereitschaftssound“ im BMW 545e xDrive entstammt der Zusammenarbeit mit dem Komponisten Hans Zimmer und soll die Vorfreude auf das elektrische Fahren wecken, wenn der Fahrer in sein Fahrzeug steigt und den Start/Stopp Knopf betätigt.

 

Foto3 mittel

Für den akustischen Fußgängerschutz beim elektrischen Fahren wird über ein Lautsprechersystem ein unverwechselbarer, speziell für elektrifizierte BMW Modelle kreierter Sound generiert. Die Klanggestaltung im niedrigen Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h strahlt akustische Präsenz aus, ohne den Akustik-Komfort der Insassen zu beeinträchtigen.

Ebenfalls über das Audiosystem des Fahrzeugs sorgt „Active Sound Design“ für eine authentische und im Modus SPORT des Fahrerlebnisschalters besonders intensive Vermittlung des Antriebssounds im Innenraum des Fahrzeugs.

Elektromobilität trifft Vernetzung: Digitale Services für die Plug-in Hybrid Modelle der BMW 5er Reihe.
Mit innovativen digitalen Services trägt die BMW Group aktiv dazu bei, die Attraktivität von elektrifizierten Fahrzeugen weiter zu steigern.

Der Service BMW eDrive Zone ermöglicht das automatische Umschalten des Antriebssystems auf den rein elektrischen Betriebsmodus beim Einfahren in eine städtische Umweltzone und andere definierte City-Bereiche. Zusätzlich wird das lokal emissionsfreie Fahren in einem Plug-in Hybrid Modell von BMW mit dem weltweit einzigartigen Prämienprogramm BMW Points belohnt.

Das Navigationssystem zeigt neben Tankstellen auch öffentliche Ladestationen an. Beim Auswählen einer Ladestation erhält der Fahrer zusätzlich zu einer Prognose über deren Belegungsstatus auch Empfehlungen zu nahegelegenen Restaurants oder Cafés. Darüber hinaus ermöglicht es BMW den BMW Charging Kunden, aus dem Fahrzeug heraus eine befähigte Ladestation für einen begrenzten Zeitraum zu reservieren.

 

Foto4 mittel

Einfaches und komfortables Aufladen zu Hause und unterwegs ermöglichen auch die anderen Produkte und Services von BMW Charging. Dazu zählen verschiedene Ausführungen der Wallbox samt Installationsservice, individuelle Angebote zum Bezug von Grünstrom und der Zugang zum weltweit größten Netzwerk von öffentlichen Ladestationen, das allein in Europa mehr als 155.000 Ladepunkte umfasst.

Für optimierten Komfort zu jeder Jahreszeit sorgt die serienmäßige Vorkonditionierung des Innenraums mittels Standheizung und Standklimatisierung. Erfolgt die Vorkonditionierung unter Vorgabe einer definierten Abfahrtszeit während des Ladevorgangs, stellt dies zudem die volle elektrische Reichweite im Fahrbetrieb sicher. Die Steuerung erfolgt im Fahrzeug oder bequem über die My BMW App.

 

 

 

 

Technische Daten


 

Verbrennungsmotor

  
Bauart-- 
Hubraum--[ccm]
Nennleistung-- / --[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl--[Nm] / [1/min]
Kraftstoff-- 

 

E-Maschine

  
Bauart-- 
Dauerleistung--[kW] / [PS]
Maximalleistung (10s)--/--[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl--[Nm] / [1/min]
Nennspannung--[V]

 

Elektrischer Energiespeicher

  
Bauart-- 
Energieinhalt--[kWh]
Nennspannung--[V]
Zellen / Module-- / --[--] / [--]
Maximale Leistung--[kW]
Gewicht--[kg]

 

Abmessungen

  
Länge--[mm]
Breite--[mm]
Höhe--[mm]
Radstand--[mm]
cW-Wert--[--]
Querschnittsfläche--[m2]

 

Gewicht

  
Leergewicht (nach EU)--[kg]
Zulässiges Gesamtgewicht--[kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst)--[kg] / [kg]

 

Verbrauch

  
Innerorts--[l/100km]
Ausserorts--[l/100km]
Kombiniert--[l/100km]

 

 

 

 

Fotos


Foto gross

Foto1 gross

Foto2 gross

 Foto3 gross

Foto4 gross

Quelle: BMW Group

Neuigkeiten

BMW iX3 2020

Foto mittel

Premiere für vollelektrische Mobilität in einem BMW X Modell: Neuer BMW iX3 kombiniert lokal emissionsfreie Fahrfreude mit BMW typischer Sportlichkeit sowie mit dem Komfort und der vielseitigen Funktionalität und Geräumigkeit des Erfolgsmodells BMW X3. Konsequente Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie der BMW Group: Technologiekompetenz aus der Entwicklung von BMW i Automobilen wird erstmals für ein rein...


Weiterlesen ...
Mercedes Benz e-Citaro G 2020

Foto mittel

Vorhang auf für den vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz Gelenkbus eCitaro G. Er verfügt optional über innovative Festkörperbatterien. Mit dieser Batterietechnologie setzt sich Mercedes-Benz nicht nur im Segment der Omnibusse, sondern weltweit im Automobilbau technologisch an die Spitze.

 

Festkörperbatterien: hoher Energieinhalt, umweltfreundlich und langlebig

Generell wird mit einem Serieneinsatz von...


Weiterlesen ...
Porsche Panamera 4S E-Hybrid 2020

Foto mittel

Stuttgart. Eine einzigartige Symbiose der Gegensätze: Der neue Porsche Panamera deckt jetzt eine noch größere Bandbreite ab. Er verbindet die Performance eines Sportwagens mit dem Komfort einer exklusiven Limousine. Insbesondere mit dem 463 kW (630 PS) starken Panamera Turbo S unterstreicht der Sportwagenhersteller seinen hohen Anspruch auf Best-in-Class-Performance. Das neue Topmodell übertrifft die...


Weiterlesen ...
BMW 545e xDrive Limousine 2020

Foto mittel

München. Mit einem Zehnjahresplan für Nachhaltigkeit unterstreicht die BMW Group ihr Bekenntnis zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau der Elektromobilität. Bis Ende 2019 wurden mehr als 500 000 elektrifizierte Fahrzeuge abgesetzt, zum Ende des Jahres 2021 werden es voraussichtlich mehr als eine Million sein. Einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung sowohl der...


Weiterlesen ...
Mercedes Benz GenH2 Truck 2020

Foto mittel

Stuttgart / Berlin – Der Lkw-Hersteller Daimler Trucks hat heute seine Technologiestrategie für die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge vom urbanen Verteiler- bis hin zum internationalen Fernverkehr präsentiert – und damit sein Bekenntnis zu den Zielen des Pariser Klimaschutz-Übereinkommens bekräftigt. Im Fokus der Veranstaltung stand die Technologie für wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Lkw für das...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

GETRAG 1eDT330

GETRAG 1eDT330 - elektrischer AntriebsstrangDie auch als eTWIN bezeichnete Antriebseinheit 1eDT330 der eDRIVE Produktlinie von GETRAG bietet die ideale Basis für rein elektrisch angetriebene Sportfahrzeuge. Sie ist die derzeit leistungsstärkste elektrische Antriebseinheit in der eDRIVE Produktlinie von GETRAG.


Die Einheit verfügt über zwei E-Maschinen die ihre Leistung getrennt mittels zweier in einem Gehäuse befindlichen Teilgetriebe und über...


Weiterlesen ...
GETRAG 2eDT100

GETRAG 2eDT100 - elektrischer AntriebsstrangDie elektrische Antriebseinheit 2eDT100 der eDRIVE Produktlinie von GETRAG ist speziell für kleine Elektrostadtfahrzeuge entwickelt und bereits in einem Prototypen erprobt. Mit dem Prototypen ist rein elektrisches Fahren bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h  möglich.


Die 2eDT100 zeichnet sich durch eine sehr kompakte Bauweise aus. Elektromotor und Getriebe wurden in einem Gehäuse integriert. Die 48 kg...


Weiterlesen ...
Innenläufer Asynchronmaschine mit Kurzschlussläufer

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Aufbau einer Asynchronmaschine mit innenlaufendem Kurzschlussring. 
Innenläufer Asynchronmaschine mit Kurzschlusskäfigläufer

 


Weiterlesen ...