Hybrid-Autos.info

Elektrofahrzeug Ford Transit 2011Ford unterstreicht auf dem Genfer Automobil-Salon sein Bekenntnis zum weltweiten Ausbau der Elektromobilität durch eine Entwicklungsversion des neuen Transit Connect Electric, wie er derzeit an einem Flottenversuch in Großbritannien teilnimmt. Das leichte Nutzfahrzeug setzt auf die gleiche Batterie- und Antriebs-Technologie, die an Bord des Transit Connect Electric-Kombis noch in diesem Jahr ihr Europa- und damit auch ihr Deutschland-Debüt geben wird. 

 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp.  Es kann nicht gekauft werden!

 

Elektrofahrzeug Ford Transit 2011„Durch eine größere Vielfalt an Elektrofahrzeugen erhöhen wir die Akzeptanz dieser besonders umweltgerechten Antriebs-Technologie bei unseren Kunden“, erläutert Bill Ford, Executive Chairman der Ford Motor Company. „Diese Strategie steht in vollem Einklang mit unserer Unternehmenstradition, einem möglichst großen Käuferkreis den Zugang zu technischen Innovationen zu erschließen. Zugleich ist sie Teil unserer Vision, die ebenso fortschrittliche wie ‚grüne’ Produkte als Basis für ein wettbewerbsfähiges Geschäftsmodell zum Ziel hat und damit einen wichtigen Beitrag für eine bessere Welt leistet.“

 

Elektrofahrzeug Ford Transit 2011Der Ford Transit Connect Electric-Kombi ist eine rein batterieelektrisch angetriebene Variante des Ford Transit Connect mit langem Radstand (ein leichtes Nutzfahrzeug). Diese emissionsfreie Version entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Ford und dem US-ameri-kanischen Unternehmen Azure Dynamics, das seine patentierte „Force Drive“-Technologie in die Kooperation einbringt. Hierbei handelt es sich um einen Elektro-Antrieb, der seine Energie aus hochmodernen Lithium-Ionen-Batteriepaketen von Johnson Controls-Saft mit einer Speicherkapazität von 28 Kilowattstunden bezieht. Der Ford Transit Connect Electric erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h, die Reichweite beträgt bis zu 130 Kilometern. Der Ladeprozess ist, je nach dem Entladezustand der Batterie, an einer europäischen 230-Volt-Standardsteckdose in maximal zehn Stunden abgeschlossen.

 

Elektrofahrzeug Ford Transit 2011Dank seiner technischen und konzeptionellen Eigenschaften bietet der Ford Transit Connect die perfekte Basis für ein Elektrofahrzeug. Er verbindet die Fahrdynamik eines Pkw mit ei-nem bemerkenswerten Ladevolumen, einem großzügig bemessenen Zugang zum Frachtabteil sowie mit geringen Anschaffungs- und Unterhaltskosten. So zeichnet sich der Ford Transit Connect Electric durch einen 3,8 Kubikmeter großen Laderaum aus und kann bis zu 410 Kilogramm Nutzlast aufnehmen. Und mit dem batterieelektrischen „Force Drive“ können die Nutzer des Ford Transit Connect Electric, also zunächst vor allem Flottenbetreiber, ihre Ausgaben für Treibstoff speziell im innerstädtischen Verteilerverkehr quasi eliminieren.

 

Elektrofahrzeug Ford Transit 2011Bereits seit Dezember 2010 rollt der Ford Transit Connect Electric über US-amerikanische Straßen. Im Laufe des Jahres kommt das kompakte Null-Emissions-Nutzfahrzeug auch auf den europäischen Markt. Die für die Elektro-Adaption vorgesehenen Transit Connect – neben linksgelenkten sind auch Rechtslenker erhältlich – rollen wie gehabt im Otosan-Werk von Ford im türkischen Kocaeli vom Band. Von hier aus werden sie ohne Antriebsstrang zu einem Vertriebspartner von Azure Dynamics in Europa transportiert und dort umgerüstet. Auch den Vertrieb in Europa übernimmt ein spezielles Händler-Netzwerk von Azure. Wie in den USA wird der Transit Connect Electric sowohl das Markenlogo von Ford als auch jenes von Azure Dynamics tragen. Weitere Details zu Preisen, Ausstattungen und Verfügbarkeit gibt Ford zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

 

„Der Transit Connect Electric beweist unseren Ehrgeiz, umweltgerechten Antriebssystemen durch besonders energieeffiziente Technologien und strategische Partnerschaften den Weg aus dem Labor auf die Straße zu ebnen“, erläutert Derrick Kuzak, für die Produktentwicklung weltweit zuständiger Vizepräsident der Ford Gruppe. „Er ist ideal für umweltbewusste Flottenbesitzer und ein wichtiger Teil der Zukunft von Ford.“

 

 

 

 

Technische Daten

E-Maschine  
 Bauart  
 Nennleistung--[kW]
 Nenndrehzahl--[1/min] 
 Maximales Drehmoment / Drehzahl235 / --[Nm] / [1/min]
 Nennspannung300[V]

 

Elektrischer Energiespeicher  
 BauartLithium-Ionen 
 Energieinhalt28[kWh]
 Nennspannung215-390[V] 
 Zellen / Module193 / 16[--] / [--]
 Maximale Leistung--[kW]
 Gewicht-- [kg]

 

Abmessungen  
 Länge--[mm] 
 Breite--[mm]
 Höhe--[mm] 
 Radstand--[mm]
 cW-Wert--[--]
 Querschnittsfläche--[m2]

 

 

Gewicht  
 Leergewicht (nach EU)--[kg] 
 Zulässiges Gesamtgewicht1791[kg]
 Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst)--[kg] / [kg] 

 

 

Verbrauch  
 Innerorts--[l/100km] 
 Ausserorts--[l/100km] 
 Kombiniert--[l/100km]  

 

 

 

 

Fotos


 Elektrofahrzeug Ford Transit Connect Electric 2011

 

Elektrofahrzeug Ford Transit Connect Electric 2011

 

Elektrofahrzeug Ford Transit Connect Electric 2011

 

Elektrofahrzeug Ford Transit Connect Electric 2011

 

Elektrofahrzeug Ford Transit Connect Electric 2011

 

Quelle: Ford

0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

Audi e-tron GT Concept 2018

Auto mittel

Audi e-tron, die dritte: In der Filmmetropole Los Angeles präsentiert die Marke mit den Vier Ringen einen der Stars der Motorshow 2018. Mit dem elektrisch angetriebenen Audi e-tron GT concept gibt ein viertüriges Coupé sein Debüt als Showcar. In rund zwei Jahren wird das Serienpendant folgen.

Nach dem SUV Audi e-tron und dem 2019 folgenden Audi e-tron Sportback rollt damit der nächste E-Audi an den Start....


Weiterlesen ...
Kia e-Soul 2018

Foto mittel

Frankfurt, 29. November 2018 – Dritte Generation einer Designikone: Auf der Los Angeles Auto Show feiert der neue Kia Soul seine Weltpremiere, der in Europa künftig ausschließlich in der Elektroversion e-Soul angeboten wird. Der Crossover präsentiert sich mit neuem Auftritt, neuem Fahrwerk, neuen Infotainment- und Assistenztechnologien und vor allem mit einem deutlich leistungsstärkeren Elektroantrieb. Der neue...


Weiterlesen ...
Uber zukünftig mit größerem Spektrum an Transportmitteln


Toyota Auris Hybrid 2013Um bequem und günstig von A nach B zu gelangen, bieten Dienstleister wie Uber in immer mehr Nationen Alternativen zum klassischen Taxiunternehmen. Das Mitfahren bei privaten Autofahrern hat sich längst in vielen Ländern etabliert, stellt jedoch nicht die Grenze des Geschäftsmodells dar. Während in den USA mittlerweile Services wie ein Lieferdienst für Essen mit in den Service integriert wurden, steht der...


Weiterlesen ...
Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

Mit diesen Tipps wird Ihr Gebrauchtwagenkauf zum Erfolg. Viele Deutsche geben für ein Fahrzeug mit einem Fahrzeugbesitzer mehr als zehn tausend Euro aus. Damit diese Investition auch gut angelegt ist, möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps vorstellen, damit Ihr Einkauf eine langfristige Freude bereitet.

Auswahl von Ihrem Wunschfahrzeug
Je nach Vorliebe und Budget gibt es ganz unterschiedliche Fahrzeuge auf dem...


Weiterlesen ...
Volvo Transportlösung Vera 2018

Foto mittel

Volvo Trucks präsentiert derzeit eine neue Transportlösung auf der Basis autonomer und elektrisch angetriebener Nutzfahrzeuge, die das Transportwesen effizienter, sicherer und sauberer machen können. Damit soll das Angebot für Unternehmen, die auf kontinuierliche Transporte zwischen festen Logistikpunkten angewiesen sind, langfristig erweitert werden.


Das weltweite Bevölkerungswachstum und die zunehmende...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Mild-Hybrid

Technische Unterscheidungsmerkmale:

  • Leistung E-Maschine(n) max. 10-15 kW
  • Spannungsniveau 42- ca.150 Volt
  • Verbrauchseinsparung 15-20%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrie
  • Boosten
  • Rekuperation

Hybridvarianten

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Verlauf der Betriebsmodi im Neuen Europäischen Fahrzyklus eines Mild-Hybrids. Die Strategie...


Weiterlesen ...
BRUSA NLG6 2013

NLG6 2013Mit dem NLG6 hat BRUSA einen weiteren Meilenstein in der Elektromobilität gesetzt. Das NLG6 ist das weltweit erste Ladegerät, mit welchem das Laden einer typischen HV-Batterie an herkömmlichen Haushalts-Anschlüssen in weniger als einer Stunde möglich ist. Die Ladegeschwindigkeit wurde dadurch quasi versechsfacht. Neben vielen, bereits standardmäßig integrierten Technik-Highlights sind zukunftsweisende...


Weiterlesen ...
GETRAG 2eDT100

GETRAG 2eDT100 - elektrischer AntriebsstrangDie elektrische Antriebseinheit 2eDT100 der eDRIVE Produktlinie von GETRAG ist speziell für kleine Elektrostadtfahrzeuge entwickelt und bereits in einem Prototypen erprobt. Mit dem Prototypen ist rein elektrisches Fahren bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h  möglich.


Die 2eDT100 zeichnet sich durch eine sehr kompakte Bauweise aus. Elektromotor und Getriebe wurden in einem Gehäuse integriert. Die 48 kg...


Weiterlesen ...