Hybrid-Autos.info

Elektro-Fahrzeug RAV4 EV von Toyota 2010Toyota hat auf der Los Angeles Auto Show (bis 28. November 2010) das Elektrofahrzeug RAV4 EV Concept vorgestellt. Das batteriebetriebene Fahrzeug basiert auf dem Kompakt-SUV Toyota RAV4 und ist mit einem elektrischen Antrieb von Tesla ausgerüstet. Die beiden Entwicklungspartner streben für das Fahrzeug bei vollständig aufgeladenen Batterien eine Reichweite von rund 160 Kilometern unter realen Fahrbedingungen an. Toyota und Tesla wollen die vornehmlich in den USA durchgeführte Entwicklung des Fahrzeugs weiter vorantreiben. Der Beginn der Vermarktung des RAV4 EV in den USA ist für das Jahr 2012 geplant.

 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp und kann nicht gekauft werden!

 

Im Mai 2010 hatten sich Toyota und Tesla auf eine Zusammenarbeit zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen, Fahrzeugkomponenten und Produktionssystemen verständigt. Tesla möchte dabei vom Toyota Know-how im Bereich Entwicklung und Produktion profitieren. Toyota wiederum interessiert sich für die Elektrofahrzeugtechnologie von Tesla und möchte vom dort herrschenden Unternehmergeist, der Flexibilität und der Fähigkeit lernen, schnelle Entscheidungen zu treffen. 
 
Elektro-Fahrzeug RAV4 EV von Toyota 2010Elektrizität ist eine von mehreren alternativen Energiequellen, mit deren Hilfe Toyota eine Begrenzung des Verbrauchs fossiler Energieträger und die Verringerung von CO2-Emissionen erreichen möchte. Im Jahr 1997 brachte das Unternehmen mit dem Prius den weltweit ersten in Großserie gefertigten Personenwagen mit einem Benzin-Elektro-Hybridantrieb auf den Markt. Vom inzwischen in dritter Modellgeneration produzierten Prius wurden bis heute weltweit mehr als zwei Millionen Einheiten verkauft. Zwischen 1996 und 2003 setzte Toyota zudem rund 1.900 Einheiten des ersten RAV4 EV ab – des weltweit ersten vermarkteten Fahrzeugs, das seine Antriebsenergie aus einer Nickel-Metallhydrid-Batterie bezog.

 

 

Technische Daten


 

 

E-Maschine   
Bauart  
Dauerleistung--/--[kW] / [PS]
Maximalleistung (10s)--/--[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl--/--[Nm] / [1/min]
Nennspannung--[V]

 

 

 

 

 

Elektrischer Energiespeicher  
Bauart-- 
Energieinhalt--[kWh]
Nennspannung--[V]
Zellen / Module-- / --[--] / [--]
Maximale Leistung--[kW]
Gewicht--[kg]

 

 

 

 

 

Abmessungen  
Länge--[mm]
Breite--[mm]
Höhe--[mm]
Radstand--[mm]
cW-Wert--[--]
Querschnittsfläche--[m2]

 

 

 

 

 

Gewicht  
Leergewicht (nach EU)--[kg]
Zulässiges Gesamtgewicht--[kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst)--[kg] / [kg]

 

 

 

 

 

Verbrauch  
Innerorts--[l/100km]
Ausserorts--[l/100km]
Kombiniert--[l/100km]

 

 

 

 

 

Fotos


Elektrofahrzeug Toyota RAV4 EV 2010

 

Elektrofahrzeug Toyota RAV4 EV 2010

 

Quelle: Toyota

 

Neuigkeiten

Opel Corsa-e 2019

Foto mittel

Rüsselsheim. Opel demokratisiert die Elektromobilität: Erstmals bietet Opel mit der komplett neuen sechsten Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante mit 100 kW (136 PS) Leistung und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP)1 an. Der Corsa‑e ist das Elektroauto für alle und jetzt bereits ab 29.900 Euro bestellbar (UPE inkl. MwSt.). Der Kaufpreis reduziert sich noch jeweils um die regional...


Weiterlesen ...
Opel Grandland X Plug-In 2020

Foto mittel

Rüsselsheim. Der nächste elektrifizierte Opel kommt: Nach dem rein batterie-elektrischen Opel Corsa-e und dem allradgetriebenen Grandland X Plug-in-Hybrid ist das elegante SUV ab sofort auch als Plug-in-Hybrid mit reinem Frontantrieb bestellbar. Der Grandland X ist damit das erste Opel-Modell, das es gleich in zwei Hybrid-Varianten gibt: als Grandland X Hybrid4 (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1:1,4-1,3 l/100 km,...


Weiterlesen ...
Opel Vivaro-e 2020

Foto mittel

Rüsselsheim. Die Elektro-Offensive von Opel geht weiter: Ab 2020 wird auch der Opel Vivaro als rein batterie-elektrische Version angeboten werden. Der Kunde kann dann zwischen zwei verschiedenen Batteriegrößen je nach Einsatzzweck wählen. Der neue Opel Vivaro-e kommt mit einer 50 kWh-Batterie für bis zu 200 Kilometer oder einem 75 kWh-Akku für bis zu 300 Kilometer Reichweite nach WLTP1. In Ballungsgebieten wird...


Weiterlesen ...
Nissan IMk concept 2019

Foto mittel

1. Oktober 2019. Nissan stellt das ultimative Pendlerfahrzeug vor: Mit dem IMk hat der japanische Automobilhersteller ein Konzeptfahrzeug entwickelt, das fortschrittliche Technologien und lebhafte Beschleunigung in einem kompakten Format vereint. Der Antrieb ist natürlich 100 Prozent elektrisch – und das moderne Design ein klarer Hinweis auf die neue Richtung der Nissan Formensprache.

 

Der Nissan IMk, der Ende...


Weiterlesen ...
Toyota LQ 2019

Foto mittel

Köln. Toyota bereitet den Weg für die Mobilität der Zukunft: In der „Future Expo“ der diesjährigen Tokyo Motor Show (24. Oktober bis 4. November 2019) präsentiert der japanische Automobilhersteller den neuen Toyota LQ. Das Konzeptfahrzeug ermöglicht nicht nur automatisiertes Fahren, sondern wartet mit innovativen Technologien auf – allen voran „Yui“, einem persönlichen Assistenten, der mithilfe künstlicher...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Leistungselektronik für einen Mild-Hybrid

Ein Mild-Hybrid Antriebsstrang setzt zumindest eine E-Maschine mit einer Leistung von ca. 10 -15kW ein, um somit bei Bremsvorgängen einen Großteil der kinetischen Energie des Fahrzeugs durch den Hybridmodus Rekuperation in der Hochvolt-Batterie zu speichern. Je nach Ausprägung des Mild-Hybridfahrzeugs kann auch eine zweite E-Maschine zum Einsatz kommen.

Der elektrische Aufbau eines Mild-Hybrid Antriebes ist im...


Weiterlesen ...
BRUSA NLG6 2013

NLG6 2013Mit dem NLG6 hat BRUSA einen weiteren Meilenstein in der Elektromobilität gesetzt. Das NLG6 ist das weltweit erste Ladegerät, mit welchem das Laden einer typischen HV-Batterie an herkömmlichen Haushalts-Anschlüssen in weniger als einer Stunde möglich ist. Die Ladegeschwindigkeit wurde dadurch quasi versechsfacht. Neben vielen, bereits standardmäßig integrierten Technik-Highlights sind zukunftsweisende...


Weiterlesen ...
Seriell Hybrid: Technische Beschreibung

Im unteren Prinzipbild ist ein serieller Hybrid Antriebsstrang dargestellt. Ein serielles Hybridfahrzeug verfügt über einen beliebigen Verbrennungsmotor (1.), einen Elektromotor (4.) der direkt mit dem Verbrennungsmotor verbunden ist und einen Elektromotor (5.) der an ein Getriebe/Differential (3.)  angebunden ist. Eine Hochleistungsbatterie (7.) stellt in manchen Betriebsmodi die nötige Energie für die


Weiterlesen ...