Hybrid-Autos.info

MAN TGL 12 220 Hybrid LKW 2010Beim MAN TGL 12.220 Hybrid arbeitet unter der Kabine ein Vierzylinder Common Rail-Dieselmotor mit 220 PS in EEV-Ausführung, der seine Leistung an ein Hybridgetriebe abgibt. Zusätzlich ist ein 60 kW starker Elektromotor als Starter-Generator in den Antriebsstrang integriert. Eine Kupplung trennt den Elektromotor und das Getriebe vom Verbrennungsmotor und ermöglicht so elektrisches Fahren. Die elektrische Maschine wird im Generatorbetrieb auch als Stromerzeuger genutzt, die Bremsenergie wird von einer kompakten Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Das Gesamtsystem besteht aus einem automatisierten Sechsganggetriebe, einem Elektromotor und einer Hochspannungsbatterie. Es übernimmt alle Funktionen eines Vollhybridsystems: die Stopp-Start-Funktion, die Rekuperation der Bremsenergie, die Unterstützung beim Beschleunigen (Boosten) und das elektrische Fahren.

 

Dieses Fahrzeug ist in einer Testflotte unterwegs!

 


MAN TGL 12 220 Hybrid LKW 2010Im Hybrid-Energiemanagement von MAN sitzt die Intelligenz des Systems - es steuert die Energieflüsse zwischen Dieselmotor, Elektromotor, Energiespeicher, Antriebsachse und Nebenaggregaten. Das Energiemanagement optimiert die Drehmoment-Aufteilung zwischen Dieselmotor und Elektromaschine. Daneben wird ein bedarfsgerechter Betrieb der Nebenaggregate sichergestellt. MAN Nutzfahrzeuge sieht in der Weiter-Entwicklung des Energiemanagements seine Kernkompetenz im Bereich des Hybridantriebs: Wie schon beim MAN Lion's City Hybrid stellt das Energiemanagement einen zuverlässigen Betrieb des Fahrzeugs sicher und ist zugleich der Garant dafür, dass eine maximale Energieeffizienz des Systems erreicht wird.

Antriebsstrang des MAN TGL 12 220 Hybrid LKW 2010Die Stopp-Start-Automatik spart bei den Leerlaufzeiten Kraftstoff, das elektrische Anfahren mit Bremsenergie spart beim verbrauchsintensiven Beschleunigen. Mit einer stärkeren Batterie von etwa zehn kWh wird sogar ein rein elektrischer Kurzstreckenverkehr möglich. Die elektrische Zusatzleistung, immerhin 60 kW, erlaubt ein gezieltes Downsizing des Verbrennungsmotors, die Leistungsreduzierung wird beim Beschleunigen vom Elektromotor kompensiert. Das Einsparpotenzial des seriellen MAN Lion´s City Hybrid Stadtbusses erreicht der TGL Hybrid konzeptbedingt nicht - die MAN-Techniker rechnen derzeit mit einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 15 Prozent. Dies wird mit einem Mehrgewicht bzw. einer Nutzlastreduzierung von weniger als 100 Kilogramm im Vergleich zum leistungsgleichen TGL mit Sechszylindermotor erzielt.

E-Maschine des MAN TGL 12 220 Hybrid LKW 2010Bei den gegebenen Randbedingungen sowie dem aktuellen Entwicklungsstand von Batterietechnologie und Steuergeräten ist kurzfristig ein wirtschaftlicher Einsatz dieses Hybrid-Lkw im Verteilerverkehr nicht darstellbar. Mittel- bis langfristig wird sich jedoch die Hybridtechnologie in diesem und weiteren Lkw-Segmenten etablieren können. Aus diesem Grund wird MAN Nutzfahrzeuge im Laufe dieses Jahres mehrere TGL Hybrid produzieren und im Rahmen von Feldversuchen testen.

 

 

 

 

 

Technische Daten


   

Verbrennungsmotor  
 BauartR4 
 Hubraum -- / --[kW] / [PS]
 Nennleistung 161 / 220[kW] / [PS]
 Nenndrehzahl --[1/min] 
 Maximales Drehmoment / Drehzahl -- / --[Nm] / [1/min]
 Kraftstoff Diesel 

 

 

E-Maschine  
BauartPMSM 
Dauerleistung-- / --[kW] / [PS]
Maximalleistung60 / 82[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl-- / --[Nm] / [1/min]
Nennspannung--[V]

 

    

 

Elektrischer Energiespeicher  
 BauartLithium-Ionen 
 Energieinhalt --[kWh]
 Nennspannung --[V] 
 Zellen / Module -- / --[--] / [--]
 Maximale Leistung --[kW]
 Gewicht --[kg]

 

 

 

Abmessungen  
 Länge --[mm] 
 Breite --[mm]
 Höhe --[mm] 
 Radstand --[mm]
 cW-Wert --[--]
 Querschnittsfläche --[m2]

 

 

 

Gewicht  
 Leergewicht (nach EU) --[kg] 
 Zulässiges Gesamtgewicht --[kg]
 Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) --[kg] / [kg] 

 

 

 

Verbrauch  
 Innerorts--[l/100km] 
 Ausserorts--[l/100km] 
 Kombiniert--[l/100km]  

  

 

 

  

Fotos


 

MAN TGL 12.220 Hybrid 2010

 

MAN TGL 12.220 Hybrid 2010

 

Antriebsstrang des MAN TGL 12.220 Hybrid 2010

 

E-Maschine des MAN TGL 12.220 Hybrid 2010

Quelle: MAN

0
0
0
s2sdefault