Hybrid-Autos.info

Dodge ZEO Concept Elektrofahrzeug 2008Das Concept Car Dodge ZEO – Zero Emissions Operation – ist ein viersitziger Sportwagen mit Elektroantrieb. Dodge Kunden und alle, die das Concept Car ZEO besitzen möchten, sind ganz zweifellos fahrerische Enthusiasten: Sie sind eher weniger familienorientiert, haben ein Verlangen nach Hightech-Dingen und legen weniger Wert auf reine Praktikabilität. Sie zeigen Umweltbewusstsein und Verantwortung, gleichzeitig aber auch „need for speed“, das Verlangen nach Geschwindigkeit. So besitzt der Dodge ZEO eine aktive, dreidimensionale Form mit kühn von der Karosserie abgesetzten Kotflügeln.

 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp. Es kann nicht gekauft werden!

 

Elektroauto Dodge ZEO Concept 2008Das moderne Antriebssystem des Dodge ZEO ist rein elektrisch und bezieht seine Energie aus einem 64 kWh Lithium-Ionen Batteriemodul, das dem ZEO eine Reichweite von mindestens 402 Kilometern verleiht. Der 200 kW (268 PS SAE) starke Elektromotor treibt die Hinterräder an und beschleunigt den Dodge ZEO in weniger als sechs Sekunden aus dem Stand auf 96 km/h – was fast schon Chryslers berühmtes HEMI®-Triebwerk herausfordert.  
       
Anders als die meisten Vertreter seiner Art ist der Dodge ZEO ein viertüriges, viersitziges Fahrzeug, das Funktionalität ebenso liefert wie es Verantwortung gegenüber der Umwelt zeigt. Organische Formen und drahtlose Technologien beeinflussen den Innenraum des Dodge ZEO, der mit jener Art von Ausdruck und Intelligenz geladen ist, die junge Kunden erwarten. „Das Concept Car Dodge ZEO ist ein Beispiel dafür, wie man ein Auto für Menschen entwickelt, die rund um die Uhr von Informationen und virtuellen Freunden umgeben sind“, sagte Lou Gasevski, der Innenraumdesigner des Concept Cars Dodge ZEO. Der gesamte Innenraum wird behandelt, als sei er ein einziges Gesamtkunstwerk. Eine breite, geneigte und mit Stoff bezogene Oberfläche vor dem Fahrer schwingt hinein bis in die Tür- und die Seitenverkleidung. Dann schweift sie weiter über den Heckbereich auf die gegenüberliegende Seite und endet wieder in einer geneigten Oberfläche vor dem Beifahrer. Dieser Design-Ansatz fügt die normalerweise getrennt wirkenden Teile des Innenraums zu einer Einheit zusammen. Ein schmales Band von blauen LED-Akzentleuchten in den Türen und Seitenverkleidungen führen zum Fondbereich und tragen zum geschwungenen Gesamteindruck bei. Fast der gesamte Innenraum des Concept Car Dodge ZEO ist in Super White gehalten, was den fast bildhauerischen Eindruck noch weiter betont. 

 

Elektroantrieb des Dodge ZEO Concept 2008Eine schlanke Mittelkonsole läuft von der Frontscheibe abwärts und kreiert den Eindruck eines Doppel-Cockpits. Auf ihrem Weg nach hinten teilt sie den Passagierraum. Um optische Brüche zu vermeiden sind die üblichen Bedienelemente und ein Sichtschirm bündig in die Oberfläche eingelassen. Anstelle konventioneller Instrumententräger werden Lenkrad, Lenksäule und Instrumente als eigenständige, freistehendes Designelement behandelt. Das Lenkrad des Concept Cars Dodge ZEO hat zwei vertikale, eng zusammenstehende Speichen, die 80 Prozent des inneren Lenkkranzes für maximale Sicht auf die Instrumente frei lassen. Der Lenkradkranz dreht sich um den zurückgesetzten, feststehenden Pralltopf mit Fahrer-Airbag und Zusatzschaltern herum. Horizontale Schalt-Paddel links und rechts direkt hinter dem Lenkrad aktivieren die Audio-Fernbedienung.

 

Innenraum des Elektroauto Dodge ZEO Concept 2008Die geneigte Fläche der Nabe steht frei über der Lenksäule und enthält die Instrumente, die in einem dünnen, blauen Acryl-Sichtschirm direkt im Blickfeld vor dem Fahrer liegen. Das elegante mehrteilige Ensemble bewegt sich mit, wenn der Fahrer das Lenkrad auf seine Sitzposition einstellt. Ein auffallender, sich nach hinten verjüngender, dunkelgrauer Einsatz trennt die oberen und unteren Sektionen von Türen und Seitenverkleidungen, der untere Bereich wölbt sich vor in den Innenraum und fungiert als Armlehne. Diagonal angeordnete, gefräste Aluminium-Türgriffe setzen optische Akzente. Kontrastierende Copperhead-Ziernähte folgen der Form der in Super White gehaltenen Dodge ZEO Ledersitze. Für maximalen Komfort sind Rückenlehne und Sitzfläche der vier Schalensitze stark konturiert. Die schlanken Kopfstützen fügen sich in ihrer Ruheposition nahtlos in die Rücklehnen ein. Die Sitzschalen bestehen aus gewalztem Aluminium, in die Rücklehnen der Vordersitze sind Video-Bildschirme integriert. Mit seiner kühnen Karosserie und dem schwingenden, skulpturierten Innenraum richtet sich der ZEO an Dodge-Kunden, die einen hohen Gegenwert, ausdrucksstarkes Design und nützliche Technologie wollen.

 

Quelle: Dodge
 

0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

Nissan Leaf 2017

Auto

Der Markt für Elektrofahrzeuge wächst stetig - der neue Nissan Leaf wird auch als Neuauflage wieder Maßstäbe unter den serienmäßig produzierten Elektrofahrzeugen setzen: mit größerer Reichweite, richtungsweisenden Technologien, neuem dynamischem Design und mehr Komfort. Der rein elektrische Nissan Leaf verkörpert die Intelligent Mobility Vision, mit der der japanischen Hersteller die Zukunft aktiv und nachhaltig...


Weiterlesen ...
Ladestecker Kabelsalat

Aktuell gibt es viele verschiedene Ladestecker für Plugin- Hybrid bzw. Elektroautos. Anbei eine Übersicht der Stecker inklusive der technischen Details und der Automobilhersteller, die auf diese Steckertypen setzen. Leider lädt nicht jede Ladestation jedes Plug-In Hybridauto bzw. Elektroauto. Da unterschiedliche Ladestecker von Automobilherstellern verwendet werden. Sollte der Lade-Stecker passend sein, kann die...


Weiterlesen ...
Audi A7 Sportback h-tron

AutoEr legt mit einer Tankfüllung mehr als 500 Kilometer zurück – und aus dem Auspuff kommen nur ein paar Tropfen Wasser: Der A7 Sportback h-tron quattro nutzt einen starken, sportlichen Elektroantrieb mit einer Brennstoffzelle als Energielieferanten, kombiniert mit einer Hybridbatterie und einem zusätzlichen Elektromotor im Heck. Seine Antriebsauslegung macht den emissionsfreien und 170 Kilowatt starken Audi A7...


Weiterlesen ...
Audi h-tron quattro concept 2016

Auto

Große Reichweite, kurze Betankungszeiten, sportliche Fahrleistungen: Das alles kann die Konzeptstudie Audi h-tron quattro concept. Sie kombiniert eine hocheffiziente Brennstoffzelle mit bis zu 110 kW Leistung mit einer starken Batterie, die kurzzeitig einen zusätzlichen Boost von 100 kW ermöglicht. In rund vier Minuten lässt sich das Auto mit Wasserstoff voll betanken und fährt damit bis zu 600 Kilometer weit.

...


Weiterlesen ...
Ersatzbatterie für ein Hybridauto oder Elektroauto

Toyota Prius Batterie

Nach vielen Jahren intensiver Nutzung kann es vorkommen, dass die Batterie von einem Hybridauto oder einem Elektroauto zu stark gealtert ist. Das Fahrzeug hat damit letztlich keine nennenswerte Antriebseistung mehr und der Alltagsnutzen ist sehr stark eingeschränkt. In einzelnen Forenbeitragen wird über die Batterie vom Honda Insight oder vom Toyota Prius speziell der ersten und zweiten Generation geschrieben,...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Lithium-Ionen Batterie von SB LiMotive

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Aufbau einer wassergekühlten Lithium-Ionen Batterie. 
Wassergekühlte Lithium-Ionen Batterie

 Quelle: SB LiMotive

 


Nahezu alle Automobilhersteller und Zulieferer sind sich einig:

Als Energiespeicher für den elektrischen Antrieb der Zukunft kommt in erster Linie eine Batterie mit Lithium-Ionen-Technologie in Frage. Sie bringt im Vergleich zu der bisher eingesetzten Nickel-Metallhydrid-Technologie...


Weiterlesen ...
Aussenläufer Synchronmaschine mit Oberflächenmagneten

Speziell bei Radnabenmotoren von Elektrofahrzeugen und Brennstoffzellenfahrzeugen oder bei manchen Mild-Hybridanwendungen werden oftmals permanenterregte Synchronmaschinen in Aussenläuferbauweise eingesetzt.

Aussenläufer Synchronmaschine mit Oberflächenmagneten

Quelle: ZF-Sachs

 


Weiterlesen ...
GETRAG 1eDT240

GETRAG 1eDT240 - elektrischer AntriebsstrangDie 1eDT240 ist derzeit die leistungsstärkste Einzelmotoreneinheit in der eDRIVE-Produktlinie von GETRAG. Sie eignet sich einerseits für rein elektrisches Fahren, insbesondere auch bei niedrigen Geschwindigkeiten, dank des maximalen Abtriebsmoments von 2.400 Nm. Andererseits ermöglicht sie die Hybridisierung konventioneller Fahrzeugtypen in der Mittelklasse und darüber, sowie den Einsatz in...


Weiterlesen ...