Hybrid-Autos.info

Micro Hybrid Batterie 2013Frankfurt, Germany. Johnson Controls, der weltweit führende Anbieter von Fahrzeugbatterien, stellt auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt die erste Generation seiner 48-Volt Micro Hybrid Lithium-Ionen-Batterie vor. Die neue Batterie ist Teil des umfassenden Spektrums fortschrittlicher Energiespeicherlösungen für Automobile, die das Unternehmen bietet. „Wir gehen davon aus, dass diese Technologie eine zentrale Rolle bei der Erfüllung der ehrgeizigen Ziele zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz und zur Emissionsreduzierung spielen wird“, sagt Ray Shemanski, Vice President und General Manager der Original Equipment Group bei Johnson Controls Power Solutions.

 

Das Micro Hybrid Batteriesystem von Johnson Controls nutzt die Vorteile einer Dual Voltage Architektur und stellt eine 12-Volt-Starterbatterie und eine 48 Volt Lithium-Ionen-Batterie zur Verfügung, um die Erzeugung und den Verbrauch von Energie zu optimieren. Die Micro Hybrid Technologie von Johnson Controls besitzt das Potenzial, den Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen um bis zu 15 Prozent zu verringern und steht wichtigen Kunden aus der Automobilbranche ab Dezember für Testzwecke zur Verfügung.

 

„Mit Micro Hybrid Systemen kann die Automobilindustrie ihre Ziele zu deutlich geringeren Kosten als mit Hybrid- oder Elektrofahrzeugen erreichen. Somit steht eine Lösung für die Massenproduktion bereit, mit der die Effizienz der gesamten Fahrzeugflotten unserer Kunden gesteigert werden kann“, so Shemanski. Die 48-Volt-Batterie bietet die Möglichkeit zur schnellen Aufnahme von Bremsenergie und deckt den höheren Leistungsbedarf von Klimaanlagen und aktiven Fahrwerkstechnologiesystemen. Die 12-Volt-Batterie stellt wie bisher die Leistung für den Motoranlasser, die Innen- und Außenbeleuchtung sowie für Unterhaltungssysteme wie Radios und DVD-Player bereit.

 

Die prismatischen Lithium-Ionen-Zellen und vollständige Systeme für die Prototypen der Micro Hybrid Batterie werden im Produktionswerk von Johnson Controls in Holland, Michigan, USA, hergestellt. Die Batterie wird mit standardisierten Komponenten und in Normgröße gefertigt, um Skalenvorteile zu realisieren und gleichzeitig Kosten zu minimieren. „Wir erwarten, dass die Micro Hybrid Technologie aufgrund der strengeren Vorschriften für Kraftstoffökonomie und Emissionsausstoß zuerst in Europa Anwendung finden wird und dann innerhalb weniger Jahre auch in den amerikanischen Märkten eingesetzt wird. Die globale Einführung erwarten wir für 2020“, sagt Shemanski

 

 

Fotos


 

 

 

Quelle: Johnson Controls

Neuigkeiten

Audi e-tron FE06 2019

Foto mittel

Daniel Abt und Lucas di Grassi starten mit einer spektakulären Optik in die nächste Saison der Formel E, die im November beginnt. Der Rennwagen Audi e-tron FE06, der in der nächsten Woche auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals öffentlich gezeigt wird, präsentiert sich in neuen Farben und mit einer weiterentwickelten Technik.

 

Viel sichtbare Kohlefaser, ein auffallend grelles...


Weiterlesen ...
Bentley Bentayga Hybrid 2019

Foto mittel

Crewe, 26. September 2019. Bentley gibt bekannt, dass der neue Bentayga Hybrid – der erste echte Plug-in-Hybrid im Marktsegment der Luxus-SUVs – ab sofort in Europa erhältlich ist. Die neueste Version des im englischen Crewe mit aufwändiger Ausstattung von Hand gefertigten SUV ist mit einer CO2‑Emission von nur 79 g/km (WLTP – gewichtet, kombiniert) das bislang effizienteste Bentley-Modell.

 

Der Bentayga Hybrid...


Weiterlesen ...
Porsche Taycan Turbo S 2019

Foto mittel

Toronto/Berlin/Fuzhou. Mit einer spektakulären Weltpremiere zeitgleich auf drei Kontinenten hat Porsche heute seinen ersten vollelektrischen Sportwagen vor Publikum präsentiert. „Der Taycan verbindet unsere Tradition mit der Zukunft. Er schreibt die Erfolgsstory unserer Marke fort – einer Marke, die seit mehr als 70 Jahren fasziniert und Menschen auf der ganzen Welt begeistert“, erklärte Oliver Blume,...


Weiterlesen ...
BMW Vision M Next 2019

Foto mittel

München. In Zukunft wird der Fahrer die Wahl haben, ob er gefahren werden möchte oder selbst aktiv fährt. Wie die Freude am Selbstfahren in Zukunft aussehen kann, zeigt die BMW Group mit dem BMW Vision M NEXT. Er gibt einen Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft der Marke BMW M, indem er den aktiven Fahrer in den Mittelpunkt stellt: Intelligente Technologien unterstützen ihn ebenso allumfassend wie fokussiert...


Weiterlesen ...
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro 2019

Foto mittel

Audi verfolgt konsequent seine Elektrifizierungsstrategie und bietet sein großes viertüriges Coupé nun auch als leistungsstarken und effizienten PHEV an. Ein intelligentes Antriebsmanagement mit vorausschauender Betriebsstrategie ermöglicht hohe elektrische Reichweite, niedrigen Verbrauch und dynamische Fahrleistungen. All das vereint der neue Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro mit einer Systemleistung von 270...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Mild-Hybrid

Technische Unterscheidungsmerkmale:

  • Leistung E-Maschine(n) max. 10-15 kW
  • Spannungsniveau 42- ca.150 Volt
  • Verbrauchseinsparung 15-20%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrie
  • Boosten
  • Rekuperation

Hybridvarianten

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Verlauf der Betriebsmodi im Neuen Europäischen Fahrzyklus eines Mild-Hybrids. Die Strategie...


Weiterlesen ...
GETRAG 6HDT250

GETRAG 6HDT250 - elektrischer AntriebsstrangDas 6HDT250 ist die Hybridvariante des kompakten GETRAG 6DCT250 PowerShift Getriebes, welches 2010 in Serie ging. Das 6HDT250 bietet weitere Möglichkeiten zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Aufgrund der achsparallelen Integration der E-Maschine ist zudem eine bauraumneutrale Umsetzung möglich. Das sechsgängige Getriebe mit einer trockenen Doppelkupplung und elektromechanischer Schalt- und...


Weiterlesen ...
Ladeanschluss

Einheitlicher LadeanschlussEntscheidend für die Verbreitung der Elektroautos ist der Aufbau einer entsprechenden  Lade-Infrastruktur, um die Elektroautos wieder aufladen zu können. Wichtigste Voraussetzung hierfür ist zunächst ein einheitlicher Ladeanschluss, sprich ein Ladestecker sowie eine Ladesteckdose. Als Spezialist für Steckvorrichtungen bringt Mennekes sein Know-how in dieses zukunftsorientierte Geschäftsfeld ein.

 


Weiterlesen ...