Hybrid-Autos.info

Micro Hybrid Batterie 2013Frankfurt, Germany. Johnson Controls, der weltweit führende Anbieter von Fahrzeugbatterien, stellt auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt die erste Generation seiner 48-Volt Micro Hybrid Lithium-Ionen-Batterie vor. Die neue Batterie ist Teil des umfassenden Spektrums fortschrittlicher Energiespeicherlösungen für Automobile, die das Unternehmen bietet. „Wir gehen davon aus, dass diese Technologie eine zentrale Rolle bei der Erfüllung der ehrgeizigen Ziele zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz und zur Emissionsreduzierung spielen wird“, sagt Ray Shemanski, Vice President und General Manager der Original Equipment Group bei Johnson Controls Power Solutions.

 

Das Micro Hybrid Batteriesystem von Johnson Controls nutzt die Vorteile einer Dual Voltage Architektur und stellt eine 12-Volt-Starterbatterie und eine 48 Volt Lithium-Ionen-Batterie zur Verfügung, um die Erzeugung und den Verbrauch von Energie zu optimieren. Die Micro Hybrid Technologie von Johnson Controls besitzt das Potenzial, den Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen um bis zu 15 Prozent zu verringern und steht wichtigen Kunden aus der Automobilbranche ab Dezember für Testzwecke zur Verfügung.

 

„Mit Micro Hybrid Systemen kann die Automobilindustrie ihre Ziele zu deutlich geringeren Kosten als mit Hybrid- oder Elektrofahrzeugen erreichen. Somit steht eine Lösung für die Massenproduktion bereit, mit der die Effizienz der gesamten Fahrzeugflotten unserer Kunden gesteigert werden kann“, so Shemanski. Die 48-Volt-Batterie bietet die Möglichkeit zur schnellen Aufnahme von Bremsenergie und deckt den höheren Leistungsbedarf von Klimaanlagen und aktiven Fahrwerkstechnologiesystemen. Die 12-Volt-Batterie stellt wie bisher die Leistung für den Motoranlasser, die Innen- und Außenbeleuchtung sowie für Unterhaltungssysteme wie Radios und DVD-Player bereit.

 

Die prismatischen Lithium-Ionen-Zellen und vollständige Systeme für die Prototypen der Micro Hybrid Batterie werden im Produktionswerk von Johnson Controls in Holland, Michigan, USA, hergestellt. Die Batterie wird mit standardisierten Komponenten und in Normgröße gefertigt, um Skalenvorteile zu realisieren und gleichzeitig Kosten zu minimieren. „Wir erwarten, dass die Micro Hybrid Technologie aufgrund der strengeren Vorschriften für Kraftstoffökonomie und Emissionsausstoß zuerst in Europa Anwendung finden wird und dann innerhalb weniger Jahre auch in den amerikanischen Märkten eingesetzt wird. Die globale Einführung erwarten wir für 2020“, sagt Shemanski

 

 

Fotos


 

 

 

Quelle: Johnson Controls

0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

Hyundai Fuel Cell Electric Truck 2018

Foto mittel

13. September 2018 - Hyundai Motor gibt einen ersten Ausblick auf einen neuen Lkw mit Brennstoffzellentechnologie. Der Fuel Cell Electric Truck feiert bereits im nächsten Jahr seine Präsentation.

 

Nach der Vorstellung des weltweit ersten Serienbrennstoffzellenfahrzeugs Hyundai ix35 Fuel Cell im Jahr 2013 und dem zweiten Modell Hyundai Nexo im vergangenen Jahr sowie das H350 Fuel Cell Concept auf der IAA...


Weiterlesen ...
Mercedes-Benz eActros 2018

Foto mittel

Stuttgart / Friedewald – Mercedes-Benz Trucks startet die Praxistests seines vollelektrischen schweren Lkw eActros. Der Handels- und Logistikdienstleister Hermes ist der erste von insgesamt 20 Kunden aus unterschiedlichen Branchen, die den Elektro-Lkw in ihre Flotte integrieren. Die Kunden setzen jeweils einen seriennahen 18- oder 25-Tonner ein Jahr lang im normalen Betrieb ein und testen ihn auf seine...


Weiterlesen ...
Audi e-tron Serie 2018

Foto mittel

Ingolstadt/San Francisco, 18. September 2018 – Der Audi e-tron ist das erste rein elektrischangetriebene Serienmodell der Marke mit den Vier Ringen. In San Francisco präsentiert das Unternehmen seinen  sportlichen und alltagstauglichen Oberklasse-SUV erstmals der Weltöffentlichkeit.

Der Audi e-tron elektrisiert sowohl im Stand als auch in Fahrt. Sein expressiver Schwellerbereich, die elektrische Ladeklappe und...


Weiterlesen ...
Mercedes-Benz EQC 2018

Foto mittel

Mercedes-Benz feierte im Kunstmuseum Artipelag die Weltpremiere des neuen voll-elektrischen EQC (Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, Angaben vorläufig). Vor über 600 geladenen Gästen präsentierte Dieter Zetsche das erste Mercedes-Benz Modell der Produkt- und Technologiemarke EQ. Als rein batterieelektrisch angetriebenes Fahrzeug steht der EQC für eine überzeugende Summe...


Weiterlesen ...
Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 2018

Foto mittel

Stuttgart/Pebble Beach. Im kalifornischen Pebble Beach präsentiert Mercedes-Benz das Showcar Vision EQ Silver Arrow bei der Monterey Car Week, die vom 18. bis 26. August 2018 Autokenner und Sammler aus aller Welt anzieht. Der Einsitzer ist zugleich eine Hommage an den erfolgreichen Rekordwagen W 125 von 1937. Die Lackierung in Alubeam-Silber erinnert an die aus Gewichtsgründen vom weißen Lack befreiten...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

GETRAG 2RET300

GETRAG 2RET300 - Boosted Range ExtenderMit dem Boosted Range Extender 2RET300 hat GETRAG eine kostengünstige elektrische Antriebsstrangarchitektur entwickelt, die die Vorteile konventioneller Antriebe, Hybridantriebe sowie den derzeitig verfügbaren reinen Elektroantrieben vereint und überbietet. Durch die Kombination einer Verbrennungskraftmaschine mit einem Elektromotor lassen sich trotz der CO2- und kraftstoff-verbrauchsoptimierten Auslegung...


Weiterlesen ...
Johnson Controls Micro Hybrid Batterie 2013

Micro Hybrid Batterie 2013Frankfurt, Germany. Johnson Controls, der weltweit führende Anbieter von Fahrzeugbatterien, stellt auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt die erste Generation seiner 48-Volt Micro Hybrid Lithium-Ionen-Batterie vor. Die neue Batterie ist Teil des umfassenden Spektrums fortschrittlicher Energiespeicherlösungen für Automobile, die das Unternehmen bietet. „Wir gehen davon aus, dass...


Weiterlesen ...
Two-Mode Hybrid: Technische Beschreibung

Seit Anfang 2005 entwickeln DaimlerChrysler und General Motors gemeinsam das sogenannten Two-Mode Hybridsystem. Im Rahmen der IAA 2005 wurde bekanntgegeben, dass sich auch BMW dem Hybridkonsortium angeschlossen hat. Das auf dem neuesten Stand der Technik basierende Vollhybrid-System soll Anfang nächsten Jahres in die Produktion gehen. Wegen seiner zwei Betriebsarten, von denen eine für niedrige Geschwindigkeiten...


Weiterlesen ...