Hybrid-Autos.info

Speziell bei Radnabenmotoren von Elektrofahrzeugen und Brennstoffzellenfahrzeugen oder bei manchen Mild-Hybridanwendungen werden oftmals permanenterregte Synchronmaschinen in Aussenläuferbauweise eingesetzt.

Aussenläufer Synchronmaschine mit Oberflächenmagneten

Quelle: ZF-Sachs

 

Ein typischer Aufbau ist in den beiden nachfolgenden Abbildungen dargestellt. Die Magnete wurden entsprechend der magnetischen Ausrichtung hin zum Stator eingefärbt: rot bedeutet, dass aus Sicht des Stators ein Nordpol am Rotor angebracht ist, dementsprechend ist bei grün ein magnetischer Südpol sichtbar. 

Image 

Aufgrund der hohen Leistungsdichte dieser Maschinen werden häufig auch wassergekühlte Statorpakete verwendet, um die Temperaturen besser beherrschen zu können.

Aussenläufer Synchronmaschine mit Oberflächenmagneten

0
0
0
s2sdefault