Hybrid-Autos.info

Foto mittel

Die Marke Citroën enthüllt auf dem Genfer Automobilsalon zwei Weltpremieren: Das Ami One Concept ist eine urbane, rein elektrisch angetriebene Mobilitätslösung, die exakt auf die Kundenbedürfnisse und die zukünftigen Herausforderungen in den Städten zugeschnitten ist. Dagegen steht das komfortable SpaceTourer The Citroënist Concept – zusammen mit dem Fahrrad „Rider The Citroënist by Martone“ – für grenzenlose Mobilität.

 

Auf dem Genfer Automobilsalon demonstriert die Marke Citroën 100 Jahre Innovation und Mut im Dienste der individuellen Mobilität. Anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums stellt die Marke zum einen ihre Visionen für die mobile Zukunft und zum anderen ihr reiches Erbe in den Mittelpunkt: Zwei Weltpremieren, eine modellübergreifende Sonderedition und drei ikonische historische Modelle sind auf dem Messestand „La Maison Citroën“ in Genf zu sehen.

 

Foto1 mittel

Seine Weltpremiere feiert das Ami One Concept: Die Vision urbaner Mobilität ist genau auf die Kundenbedürfnisse und die Herausforderungen in den Städten zugeschnitten. Es wurde als emissionsfreie Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Zweirädern oder Scootern entwickelt und bietet neben einem kompakten, symmetrischen Design Platz für zwei Personen. Das Concept kann − je nach Gesetzgebung des jeweiligen Landes – von jedem, der mindestens 16 Jahre alt ist, gesteuert werden; der Zugang zu den verschiedensten Carsharing- oder Mietangeboten erfolgt per App. Das vernetzte Ami One Concept verkörpert die Vision der Marke Citroën von der Freiheit in der Stadt und steht im Mittelpunkt der täglichen Performance „The Place to C“.

 

Das SpaceTourer The Citroënist Concept, das ebenfalls seine Weltpremiere in Genf feiert, ist ganz auf grenzenlose Mobilität ausgelegt und lädt seine Passagiere dazu ein, ihre Erlebnisse jederzeit mit anderen Menschen zu teilen. Der komfortable Van ist Lebensraum und Arbeitsort zugleich. Der Innenraumausbau des SpaceTourer The Citroënist Concept wurde in Partnerschaft mit dem renommierten Wohnmobilausbauer Pössl entwickelt. Das Concept Car bietet Schlafplätze für zwei Personen, einen Arbeitsplatz und die Möglichkeit, Fahrräder sicher zu verstauen.

 

Foto2 mittel

Komplettiert wird das SpaceTourer The Citroënist Concept durch das trendige, funktionale und komfortable Fahrrad „Rider The Citroënist by Martone“. Es wurde in Partnerschaft mit Martone entwickelt und ist auf den ersten Blick an seiner roten Kette erkennbar. Das elegante Fahrrad mit mutigem Design übernimmt die stilistischen Merkmale des SpaceTourer The Citroënist Concept: Weiß für den Rahmen, den Sattel und den Lenker, Schwarz im Bereich der Räder. Zur Unterbringung im SpaceTourer The Citroënist Concept ist im Fahrzeugboden zwischen Multimedia-Einrichtung und Rücksitz eine doppelte Schiene eingebaut.

 

 

Technische Daten


 

 

Verbrennungsmotor  
Bauart-- 
Hubraum--[ccm]
Nennleistung-- / --[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl-- /--[Nm] / [1/min]
Kraftstoff-- 

 

 

 

 

E-Maschine   
Bauart-- 
Dauerleistung-- / --[kW] / [PS]
Maximalleistung (10s)--/--[kW] / [PS]
Nenndrehzahl--[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl-- / --[Nm] / [1/min]
Nennspannung--[V]

 

 

 

 

 

Elektrischer Energiespeicher  
BauartLithium-Ionen 
Energieinhalt--[kWh]
Nennspannung--[V]
Zellen / Module-- / --[--] / [--]
Maximale Leistung--[kW]
Gewicht--[kg]

 

 

 

 

 

Abmessungen  
Länge--[mm]
Breite--[mm]
Höhe--[mm]
Radstand--[mm]
cW-Wert--[--]
Querschnittsfläche--[m2]

 

 

 

 

 

Gewicht  
Leergewicht (nach EU)--[kg]
Zulässiges Gesamtgewicht--[kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst)--[kg] / [kg]

 

 

 

 

 

Verbrauch  
Innerorts--[l/100km]
Ausserorts--[l/100km]
Kombiniert--[l/100km]

 

 

 

Fotos

 


 

Foto gross

Foto1 gross

 Foto2 gross

 Quelle: Citroën

Neuigkeiten

Nissan e-NV 200 Eiswagen 2019


Foto mittel20. Juni 2019. Saubere Erfrischung: Zusammen mit dem Eiscreme-Hersteller Mackie‘s of Scotland hat Nissan einen rein elektrischen und lokal emissionsfreien Eiswagen auf die Räder gestellt und am heutigen „Tag der sauberen Luft“ in Großbritannien präsentiert.

 

Die schottischen Eis-Spezialisten sind ein idealer Partner für Nissan: Ihre Molkerei in Familienbesitz betreiben sie mit erneuerbarer Wind- und...


Weiterlesen ...
Opel Corsa-e 2019

Foto mittel

Rüsselsheim. Opel demokratisiert die Elektromobilität: Erstmals bietet Opel mit der komplett neuen sechsten Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante mit 100 kW (136 PS) Leistung und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP)1 an. Der Corsa‑e ist das Elektroauto für alle und jetzt bereits ab 29.900 Euro bestellbar (UPE inkl. MwSt.). Der Kaufpreis reduziert sich noch jeweils um die regional...


Weiterlesen ...
Opel Grandland X Plug-In 2020

Foto mittel

Rüsselsheim. Der nächste elektrifizierte Opel kommt: Nach dem rein batterie-elektrischen Opel Corsa-e und dem allradgetriebenen Grandland X Plug-in-Hybrid ist das elegante SUV ab sofort auch als Plug-in-Hybrid mit reinem Frontantrieb bestellbar. Der Grandland X ist damit das erste Opel-Modell, das es gleich in zwei Hybrid-Varianten gibt: als Grandland X Hybrid4 (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP1:1,4-1,3 l/100 km,...


Weiterlesen ...
Opel Vivaro-e 2020

Foto mittel

Rüsselsheim. Die Elektro-Offensive von Opel geht weiter: Ab 2020 wird auch der Opel Vivaro als rein batterie-elektrische Version angeboten werden. Der Kunde kann dann zwischen zwei verschiedenen Batteriegrößen je nach Einsatzzweck wählen. Der neue Opel Vivaro-e kommt mit einer 50 kWh-Batterie für bis zu 200 Kilometer oder einem 75 kWh-Akku für bis zu 300 Kilometer Reichweite nach WLTP1. In Ballungsgebieten wird...


Weiterlesen ...
Nissan IMk concept 2019

Foto mittel

1. Oktober 2019. Nissan stellt das ultimative Pendlerfahrzeug vor: Mit dem IMk hat der japanische Automobilhersteller ein Konzeptfahrzeug entwickelt, das fortschrittliche Technologien und lebhafte Beschleunigung in einem kompakten Format vereint. Der Antrieb ist natürlich 100 Prozent elektrisch – und das moderne Design ein klarer Hinweis auf die neue Richtung der Nissan Formensprache.

 

Der Nissan IMk, der Ende...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Kompakt, leicht, leistungsstark: Elektrischer Achsantrieb von ZF geht 2018 in Serie

Foto9 mittel

Das erste elektrische Antriebssystem, welches auf einem neuen modularen Ansatz von ZF basiert, wird 2018 bei einem europäischen Automobilhersteller in Serie gehen. Kern des Antriebs für verschiedene Fahrzeug- und Leistungsklassen ist ein mittig auf der Achse positioniertes Antriebssystem, dessen elektrische Maschine als Asynchronmaschine (ASM) ausgelegt ist. Mit bis zu 150 kW setzt das Aggregat neue Maßstäbe bei...


Weiterlesen ...
Parallel-Hybrid: Technische Beschreibung

Ein Parallel Hybrid Antriebsstrang, wie im unteren Prinzipbild dargestellt, setzt sich aus einem beliebigen Verbrennungsmotor (1.), einem Elektromotor (5.), einem Getriebe (2.)  und einem Differential (4.)  zusammen. Zwischen Getriebe und Verbrennungsmotor befindet sich eine automatisierte Trennkupplung (6.). Die Hochleistungsbatterie (8.) stellt die nötige Energie für die Leistungselektronik (7.) zur Verfügung,...


Weiterlesen ...
GETRAG 6/7HDT451

GETRAG 6HDT451 - elektrischer AntriebsstrangDie Hybrid-Variante 6HDT451 basiert auf dem GETRAG PowerShift® 6DCT451 und ermöglicht durch die integrierte Elektromaschine eine zusätzliche Verringerung der CO2-Emission um mehr als 10% im Neuen Europäischen FahrZyklus (NEFZ). Der Mild-Hybrid 6HDT451 wurde für den Front-Quer Einbau im Mittel- und oberen Mittelklasse-Segment sowie in Sport Utility Vehicles (SUV) entwickelt. Es können Summendrehmomente, bei...


Weiterlesen ...