Hybrid-Autos.info

Elektroauto Tesla Roadster 2006Mit einer Beschleunigung von 0 - 100 km/h in unter vier Sekunden konnten bisher nur Super­sportwagen glänzen. Tesla Motors bietet mit dem Tesla Roadster das erste Elektro­auto an, welches kon­se­quent auf Dynamik und Sport­lich­keit getrimmt ist. Beim Be­trach­ten des Designs des Tesla Roadsters werden viele Gemein­sam­keiten zu der Lotus Elise sichtbar. Dies liegt vor allem an der Zusammenarbeit mit Lotus und der gemein­samen Karos­serie­platt­form mit der Elise.

 

Elektrofahrzeug Tesla Roadster 2006Das Herz­stück des Tesla Road­sters stellt der Elektro­motor in Form einer  Asyn­chron­ma­schine mit einer maxi­malen Lei­stung von 185 kW (248 PS) dar. Die E-Maschine wiegt dabei ca. 35 kg. Ein zwei­stufiges Ge­trie­be sorgt für ein dyna­misches Zug­kraft­angebot des Elektro­antriebs und re­sultiert einer­seits in einer Höchst­geschwin­digkeit von 210 km/h und anderer­seits einem großem Dreh­moment bei nie­drigen Dreh­zahlen. 
       
Antriebssystem des Tesla Roadster 2006Die elektrische Energie des Tesla Road­sters wird von einer Lithium-Ionen Batterie bereit­ge­stellt, welche sich hinter den Sitz­plätzen be­fin­det. Der elek­trische Energie­speicher hat ein Gewicht von ca. 500 kg bei einem Gesamt­gewicht des Fahr­zeuges von ca. 1250 kg. Mit der Nennspannung von 378 V und der Kapazität von ca. 50 Ah lässt sich eine Reichweite von ca. 400 km erzielen. Der anschließende Ladevorgang kann in 3,5 h durchgeführt werden.

 

Innenraum des Elektroauto Tesla Roadster 2006Ein weiteres wichtiges Ent­wick­lungs­ziel von Tesla Motors ist die Be­triebs­sicher­heit und die Zuver­lässig­keit der Lithium-Io­nen Techno­logie. Es werden deshalb Zellen ver­wendet, die schon mil­lionen­fach im Einsatz sind. Auch bei einem Kurz­schluss von mehreren Zellen in einem Batterie­modul kann die volle Funk­tionali­tät mit dem maxi­malen Fahr­spaß er­halten bleiben. Die Trak­tions­batterie des Tesla Roadsters besteht aus mehr als 6800 Zellen.

 

 

 

Technische Daten

E-Maschine    
 Bauart ASM  
 Nennleistung 185 [kW]
 Nenndrehzahl -- [1/min] 
 Maximales Drehmoment / Drehzahl -- / -- [Nm] / [1/min]
 Nennspannung -- [V]
 Maximale Drehzahl 13.500  [1/min] 
 Gewicht 35  [kg] 

 

Elektrischer Energiespeicher    
 Bauart Lithium-Ionen  
 Energieinhalt 50 [kWh]
 Nennspannung 375 [V] 
 Zellen / Module -- / 11 [--] / [--]
 Maximale Leistung 200 [kW]
 Gewicht 500 [kg]

 

Abmessungen    
 Länge 3946 [mm] 
 Breite 1873 [mm]
 Höhe 1127 [mm] 
 Radstand -- [mm]
 cW-Wert -- [--]
 Querschnittsfläche -- [m2]

 

Gewicht    
 Leergewicht (nach EU) 1250 [kg] 
 Zulässiges Gesamtgewicht -- [kg]
 Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) -- / -- [kg] / [kg] 

 

Verbrauch    
 Innerorts -- [l/100km] 
 Ausserorts -- [l/100km] 
 Kombiniert -- [l/100km]  
 Reichweite 400 [km]

 

 

 

Fotos


Elektroauto Tesla Roadster 2006

 

Elektro-Fahrzeug Tesla Roadster 2006


Tesla Roadster mit Elektroantrieb

 

Innenraum des Tesla Roadster 2006 

  

Asynchronmaschine des Tesla Roadster 2006

 

Antrieb des Tesla Roadster Elektrofahrzeug

 

Elektroantrieb des Tesla Roadster 2006

 

Quelle: Tesla Motors

0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

Jaguar Future-Type 2017

AutoVirtuelle Konzeptstudie eines auf Abruf bereitgestellten und autonom fahrenden Elektrofahrzeugs
Wahl zwischen einem vollautonomen und assistierenden Fahrmodus für all jene, die gelegentlich noch selbst ins Lenkrad greifen wollen
In einer Welt mit hohem Carsharing-Anteil, werden Autofahrer nur noch das Lenkrad, nicht aber mehr das ganze Auto besitzen
Dazu erforscht Jaguar Land Rover die Zukunft mit „Sayer“ – das...


Weiterlesen ...
Jaguar i-PACE 2016

AutoDas Jaguar I-PACE Concept markiert für Jaguar den Aufbruch in eine neue Ära. Die Studie ist der Vorbote des Jaguar I-PACE, der im nächsten Jahr als Serienversion vorgestellt und 2018 im Markt eingeführt wird. Die Designer und Ingenieure haben für dieses erste elektrisch angetriebene Modell der Sport- und Luxuswagenmarke das Lastenheft völlig neu geschrieben. Das Resultat ist eine eigenständige Architektur für...


Weiterlesen ...
Porsche Mission E 2015

AutoDie Konzept-Studie vereint das unverwechselbar emotionale Design eines Porsche, überragende Fahrleistungen und die zukunftsweisende Alltagstauglichkeit des ersten 800-Volt-Antriebs. Die Eckdaten des faszinierenden Sportwagens: Vier Türen und vier Einzelsitze, über 440 kW (600 PS) Systemleistung und über 500 Kilometer Reichweite. Allradantrieb und Allradlenkung, Beschleunigung in unter 3,5 Sekunden von null auf...


Weiterlesen ...
Audi e-tron quattro concept 2015

Audi e-tron quattro concept 2015Elektrisches Fahren bei Audi ist Fahrspaß, kein Verzicht. Das zeigt die Marke mit dem Audi e-tron quattro concept auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015 in Frankfurt. Der sportliche SUV gibt einen Ausblick auf das erste Großserien-Elektroauto der Marke. Sein Design mit dem extrem niedrigen cw-Wert von 0,25 ist im Windkanal entstanden, der kraftvolle Elektroantrieb mit bis zu 370 kW folgt dem e...


Weiterlesen ...
Audi e-tron Sportback concept 2017

AutoDesignstudie und Technikträger, E-Auto und Kraftpaket im Coupé-Gewand: Audi präsentiert auf der Frühjahrsmesse Auto Shanghai ein vielseitiges Konzeptautomobil. Der viertürige Gran Turismo Audi e-tron Sportback concept verfügt über einen 320 kW starkem Elektroantrieb. Die Formensprache verbindet klassische Audi-Elemente mit zahlreichen zukunftsweisenden Details: eine elektrisierende Architektur, der Technologie...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Micro-Hybrid
Technische Unterscheidungsmerkmale:
  • Leistung E-Maschine(n) max. 2-3 kW
  • Spannungsniveau 12 Volt
  • Verbrauchseinsparung 5-10%

 

Funktionalität:

  • Start&Stopp
  • Optimierter Generatorbetrieb

Hybridvarianten

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Verlauf der Betriebsmodi im Neuen Europäischen Fahrzyklus eines Micro-Hybrids. Die Strategie berücksichtigt nicht...


Weiterlesen ...
GETRAG 1eDT240

GETRAG 1eDT240 - elektrischer AntriebsstrangDie 1eDT240 ist derzeit die leistungsstärkste Einzelmotoreneinheit in der eDRIVE-Produktlinie von GETRAG. Sie eignet sich einerseits für rein elektrisches Fahren, insbesondere auch bei niedrigen Geschwindig-keiten, dank des maximalen Abtriebsmoments von 2.400 Nm. Andererseits ermöglicht sie die Hybridi-sierung konventioneller Fahrzeugtypen in der Mittelklasse und darüber, sowie den Einsatz in...


Weiterlesen ...
Seriell Hybrid: Technische Beschreibung

Im unteren Prinzipbild ist ein serieller Hybrid Antriebsstrang dargestellt. Ein serielles Hybridfahrzeug verfügt über einen beliebigen Verbrennungsmotor (1.), einen Elektromotor (4.) der direkt mit dem Verbrennungsmotor verbunden ist und einen Elektromotor (5.) der an ein Getriebe/Differential (3.)  angebunden ist. Eine Hochleistungsbatterie (7.) stellt in manchen Betriebsmodi die nötige Energie für die...


Weiterlesen ...