Hybrid-Autos.info

GETRAG 2eDT100 - elektrischer AntriebsstrangDie elektrische Antriebseinheit 2eDT100 der eDRIVE Produktlinie von GETRAG ist speziell für kleine Elektrostadtfahrzeuge entwickelt und bereits in einem Prototypen erprobt. Mit dem Prototypen ist rein elektrisches Fahren bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h  möglich.


Die 2eDT100 zeichnet sich durch eine sehr kompakte Bauweise aus. Elektromotor und Getriebe wurden in einem Gehäuse integriert. Die 48 kg schwere Antriebseinheit verfügt über ein Getriebe mit zwei Gängen und ein integriertes Kegelraddifferenzial. So wird ein optimales Beschleunigungsverhalten gewährleistet. Der erste Gang mit einer großen Übersetzung bietet aus dem Stand eine hohe Zugkraft und kann im Geschwindigkeitsbereich bis 85 km/h genutzt werden.

 

Im Stadtverkehr kann also komfortabel in einem Gang gefahren werden. Bei höheren Geschwindigkeiten wechselt das Getriebe automatisch in den zweiten Gang mit einer kleineren Übersetzung. Zusätzlich ist eine Parksperre in die 2eDT100 integriert. Diese wird automatisch über die Getriebesteuerung bedient (park-by-wire). Der Schaltvorgang wird über einen elektromechanischen Aktor ausgeführt, der sich in zahlreichen GETRAG Serienanwendungen mit großem Volumen bewährt hat.


Aufgrund der zwei Gangstufen können verschiedene Schaltstrategien implementiert werden. In Abhängigkeit vom Wirkungsgrad des Gesamtantriebsstranges (bestehend aus Getriebe, Elektromotor, Leistungselektronik und Batterie) und des aktuellen Zugkraftbedarfs kann entweder der erste oder der zweite Gang gewählt wer-den. Für höchsten Fahrkomfort wird die Schaltstrategie auf eine minimale Anzahl von Gangwechseln ausgelegt. Durch eine optimierte Schaltstrategie sind Energieeinsparungen von 5 - 8 % im Vergleich zu einem Einganggetriebe möglich.


Bei der 2eDT100 kommt eine permanenterregte Synchronmaschine mit Hochdrehzahlkonzept mit einer maxi-malen Leistung von 30 kW zum Einsatz. Mit der maximalen Antriebsdrehzahl von 22.500 U/min wird eine sehr hohe Leistungsdichte erreicht. Die E-Maschine wird mit Wasser gekühlt.

 

 

 

 

 

Technische Daten


 

 

System  
DifferenzialKegelrad-Differenzial 
Gewicht48[kg]
Abkoppeleinrichtung-- 
Maximales Abtriebsmoment1.000[Nm]
Anordnung der E-Maschineachsparallel 

 

 

 

 

 

 

E-Maschine  
BauartPMSM 
Maximalleistung30/42[kW] / [PS]
Maximaldrehzahl22.500[1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl35 / --[Nm] / [1/min]
Nennspannung160[V]

 

 

 

 

 

 

Getriebe  
Anzahl an Gängen:2 
Anzahl an Getriebestufen:2 
Gesamtübersetzung:G1:21,8 / G2:16,1 
Maximale Breite:425[mm]
Installationslänge430[mm]
Installationshöhe290[mm]

 

 

 

 

 

Fotos


Elektrischer Antriebstrang 2eDT100 von GETRAG

 

Quelle: GETRAG

Neuigkeiten

Audi e-tron FE06 2019

Foto mittel

Daniel Abt und Lucas di Grassi starten mit einer spektakulären Optik in die nächste Saison der Formel E, die im November beginnt. Der Rennwagen Audi e-tron FE06, der in der nächsten Woche auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals öffentlich gezeigt wird, präsentiert sich in neuen Farben und mit einer weiterentwickelten Technik.

 

Viel sichtbare Kohlefaser, ein auffallend grelles...


Weiterlesen ...
Bentley Bentayga Hybrid 2019

Foto mittel

Crewe, 26. September 2019. Bentley gibt bekannt, dass der neue Bentayga Hybrid – der erste echte Plug-in-Hybrid im Marktsegment der Luxus-SUVs – ab sofort in Europa erhältlich ist. Die neueste Version des im englischen Crewe mit aufwändiger Ausstattung von Hand gefertigten SUV ist mit einer CO2‑Emission von nur 79 g/km (WLTP – gewichtet, kombiniert) das bislang effizienteste Bentley-Modell.

 

Der Bentayga Hybrid...


Weiterlesen ...
Porsche Taycan Turbo S 2019

Foto mittel

Toronto/Berlin/Fuzhou. Mit einer spektakulären Weltpremiere zeitgleich auf drei Kontinenten hat Porsche heute seinen ersten vollelektrischen Sportwagen vor Publikum präsentiert. „Der Taycan verbindet unsere Tradition mit der Zukunft. Er schreibt die Erfolgsstory unserer Marke fort – einer Marke, die seit mehr als 70 Jahren fasziniert und Menschen auf der ganzen Welt begeistert“, erklärte Oliver Blume,...


Weiterlesen ...
BMW Vision M Next 2019

Foto mittel

München. In Zukunft wird der Fahrer die Wahl haben, ob er gefahren werden möchte oder selbst aktiv fährt. Wie die Freude am Selbstfahren in Zukunft aussehen kann, zeigt die BMW Group mit dem BMW Vision M NEXT. Er gibt einen Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft der Marke BMW M, indem er den aktiven Fahrer in den Mittelpunkt stellt: Intelligente Technologien unterstützen ihn ebenso allumfassend wie fokussiert...


Weiterlesen ...
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro 2019

Foto mittel

Audi verfolgt konsequent seine Elektrifizierungsstrategie und bietet sein großes viertüriges Coupé nun auch als leistungsstarken und effizienten PHEV an. Ein intelligentes Antriebsmanagement mit vorausschauender Betriebsstrategie ermöglicht hohe elektrische Reichweite, niedrigen Verbrauch und dynamische Fahrleistungen. All das vereint der neue Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro mit einer Systemleistung von 270...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

GETRAG 1eDT161

GETRAG 1eDT161 - Elektrischer Antriebsstrang mit optionalem mechanischem AllradDie elektrische Antriebseinheit 1eDT161 erweitert die eDRIVE-Linie von GETRAG um eine zusätzliche Variante in der kleinen Leistungsklasse. Mit der 1eDT161 lässt sich ein konventioneller Allradfahrzeug-typ auf einfache Weise zu einem Mild- oder Voll-Hybrid erweitern. So ergeben sich Verbrauchsvorteile von bis zu 20 % gegenüber einem konventionellen Antrieb. Diese Antriebseinheit baut auf der 1eDT160 auf, ist aber...


Weiterlesen ...
Innenläufer Synchronmaschine mit vergrabenen Magneten

Die nachfolgende Abbildung zeigt den schematischen Aufbau einer permanenterregten Innenläufer Synchronmaschine mit vergrabenen Magneten. 
Permanenterregte Synchronmaschine mit vergrabenen Magneten

 

 


Weiterlesen ...
GETRAG 6/7HDT451

GETRAG 6HDT451 - elektrischer AntriebsstrangDie Hybrid-Variante 6HDT451 basiert auf dem GETRAG PowerShift® 6DCT451 und ermöglicht durch die integrierte Elektromaschine eine zusätzliche Verringerung der CO2-Emission um mehr als 10% im Neuen Europäischen FahrZyklus (NEFZ). Der Mild-Hybrid 6HDT451 wurde für den Front-Quer Einbau im Mittel- und oberen Mittelklasse-Segment sowie in Sport Utility Vehicles (SUV) entwickelt. Es können Summendrehmomente, bei...


Weiterlesen ...