Hybrid-Autos.info

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat im September die neuen Typ- und Regionalklassen veröffentlicht. Durch die Neueinstufung werden vor allem PS-starke Modelle und SUVs teurer. Wer bereits im September die Jahresrechnung erhalten hat, sollte einen Blick auf den Vergleichsbeitrag werfen. Sofern dieser Betrag geringer als der 2017 zu zahlende Beitrag ist, kann außerordentlich gekündigt werden. Steigt der Beitrag, weil der Versicherte in eine teurere Schadenfreiheitsklasse herabgestuft wird, besteht hingegen kein Sonderkündigungsrecht.

Ausserdem ist der 30. November in der Kfz-Versicherung ein wichtiges Datum. Wer diesen Tag verpasst, muss unter Umständen weitere 12 Monate mit einem teuren Versicherungsvertrag auskommen. Hintergrund: Die Verträge sind mit einem Kündigungsrecht von einem Monat ausgestattet. Fristgerecht ist der Ausstieg aus einer Kfz-Versicherung also nur bis Ende November möglich. Gibt es trotzdem Wege, wie sich Verbraucher ihres Versicherungsvertrags entledigen können? Was müssen die Versicherten hierbei beachten?

 

Eine günstige Kfz Versicherung kann die regelmäßigen Kosten für den eigenen Wagen erheblich senken. Wird dazu noch ein Hybrid-Fahrzeug gewählt, sind auch bei den Spritkosten Einsparungen möglich.

Grundsätzlich ist in Deutschland die Absicherung im Straßenverkehr vorgeschrieben. Entsprechend der hohen Zahl an zugelassenen Fahrzeugen bewegen sich die Vertragszahlen auf einem entsprechenden Niveau. Laut GDV existierten 2014 allein 61 Millionen Haftpflichtverträge. Addiert man alle weiteren Tarifvarianten hinzu, bestanden im vergangenen Jahr mehr als 110 Millionen Autoversicherungen. Zum Vergleich: 2005 lag deren Zahl bei gerade 99 Millionen.

 

Sonderkündigungsrecht ausloten und die Versicherung kündigen
Das Vertragsende unter Einhaltung der regulären Kündigungsfrist wird allgemein als ordentlich Kündigung bezeichnet. Abseits dieser Kündigung existieren weitere Optionen, die zum Vertragsende führen können. Hier ist die Rede vom sogenannten Sonderkündigungsrecht, welches im Versicherungsvertragsgesetz festgelegt ist. Letzteres greift laut dejure aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen.
So kann gegenüber dem Versicherungsunternehmen der Vertrag aufgelöst werden, wenn:
-    der Beitrag steigt
-    Selbstbehalte erhöht werden
-    Fahrzeugwechsel oder
-    nach einem Schadensfall.

 

In diesen drei Fällen hat der Verbraucher die Chance, sich eine neue Autoversicherung zu suchen. Worauf muss der Halter dabei besonders achten?
In der Kfz-Versicherung lösen nicht alle Prämienerhöhungen das Kündigungsrecht aus. Passt der Versicherer den Beitrag an, weil es durch einen Schadensfall zu Veränderungen bei den Beitragsrabatten kommt, hat die Kündigung wenig Erfolg. Der Schadensfall selbst löst laut tarifcheck24.com jedoch wiederum ein Sonderkündigungsrecht aus. Zu berücksichtigen ist hierbei jedoch, dass nach dem Leistungsfall nicht nur der Versicherte ein Kündigungsrecht hat. Auch die Unternehmen können hier aus dem Vertrag aussteigen.

Fast noch wichtiger ist aber die Tatsache, dass auch eine Sonderkündigung an Fristen gebunden ist. Grundsätzlich gilt dabei die 1-Monats-Regel. Im Zusammenhang mit den Beitragsanpassungen muss die Kündigung bis spätestens einem Monat nach Erhalt der Mitteilung beim Versicherer sein. Handelt es sich um ein Vertragsende wegen eines Schadensfalls, läuft die Frist einen Monat nach der Regulierung (egal, in welcher Form) ab.

 
Sonderkündigungsrecht beim Autoverkauf
Ein wichtiger Punkt, der im Alltag immer wieder eine Rolle spielt, ist die Kfz-Versicherung beim Autoverkauf/der Autoverwertung. Hier gilt folgender Grundsatz: Beim Verkauf übernimmt der neue Besitzer den Vertrag und kann entsprechend der Monatsfrist kündigen. Im Fall der Außerbetriebsetzung wird der Vertrag ruhend gestellt. Eine Beendigung des Vertrags zur Autoversicherung tritt erst ein, wenn das Fahrzeug verwertet wird. Hier handelt es sich um den klassischen Wegfall des versicherten Risikos.

 
Immer mehr Verträge weichen ab
Dem 30. November geht förmlich ein Werbemarathon der Autoversicherer voraus. In allen Medien, also:
-    in Zeitungen und Zeitschriften
-    über TV-Werbung
-    im Radio und
-    auf Internetseiten
wird kräftig für den Anbieterwechsel geworben. Aber: Als Halter ist es anzuraten, sich die eigenen Vertragsunterlagen sehr genau anzusehen. Der Grund ist relativ einfach. Immer wieder beginnen Verträge im Segment der Autoversicherung nämlich nicht genau zum 01. Januar.

 

Beispiel: Zum 15. Mai wird ein neues Auto erworben. Als Käufer wird man kaum bis zum 01. Januar mit der Anmeldung warten wollen. Bei zwölfmonatiger Laufzeit des Vertrags ergibt sich ein Vertragsende zum 14. Mai des Folgejahres. Wer in diesem Fall seinen Versicherer wechseln will, muss die Frist also entsprechend anpassen.

Tipp: Bevor zum Mittel der Kündigung gegriffen wird, lohnt sich etwas Planungsarbeit. Hierbei geht es nicht allein um den Vergleich. Bevor das Kündigungsschreiben an den bisherigen Versicherer tatsächlich im Briefkasten landet, sollte die Annahmebestätigung des Wunschversicherers auf dem Tisch liegen. Andernfalls kann es zu einigen Ärgernissen rund um den Anbieterwechsel kommen. Erst wenn die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) vom bisherigen Versicherer durch die des Wunschversicherers ersetzt wurde, ist die Wechsel der KFZ-Versicherung durchgeführt.

   

Fazit: Autoversicherung einfach nach dem 30. November kündigen

Die Kündigung der Kfz Versicherung ist auch außerhalb der Saison in bestimmten Fällen möglich. Jedoch bedarf es dazu entsprechender Umstände!

In den kommenden Wochen dürfte es rund um die Autoversicherung erst einmal wieder ruhiger werden. Wer die Wechselfrist verpasst hat, lebt weitere 12 Monate mit dem alten Vertrag. Es zahlt sich aber aus, ein Auge auf den Markt zu werfen. Denn Fahrzeughalter können auch außerhalb der „normalen“ Wechselfrist aus ihrem Vertrag aussteigen. Klassisches Beispiel ist die Prämienanpassung oder eine Vertragsänderung. Aber auch im Schadensfall darf man zur Kündigung greifen. Einige Punkte gibt es aber auch hier zu beachten. Grundsätzlich gilt auch für das Sonderkündigungsrecht eine Frist. Und nicht immer ist ein steigender Beitrag auch wirklich ein Grund für den Versicherungswechsel. Schließlich kann man die Höherstufung nach einem Unfall schlecht dem Versicherer zur Last legen – die schlechtere Schadenfreiheitsklasse würde bei einem Wechsel zudem übernommen.


0
0
0
s2sdefault

Neuigkeiten

Jaguar Future-Type 2017

AutoVirtuelle Konzeptstudie eines auf Abruf bereitgestellten und autonom fahrenden Elektrofahrzeugs
Wahl zwischen einem vollautonomen und assistierenden Fahrmodus für all jene, die gelegentlich noch selbst ins Lenkrad greifen wollen
In einer Welt mit hohem Carsharing-Anteil, werden Autofahrer nur noch das Lenkrad, nicht aber mehr das ganze Auto besitzen
Dazu erforscht Jaguar Land Rover die Zukunft mit „Sayer“ – das...


Weiterlesen ...
Jaguar i-PACE 2016

AutoDas Jaguar I-PACE Concept markiert für Jaguar den Aufbruch in eine neue Ära. Die Studie ist der Vorbote des Jaguar I-PACE, der im nächsten Jahr als Serienversion vorgestellt und 2018 im Markt eingeführt wird. Die Designer und Ingenieure haben für dieses erste elektrisch angetriebene Modell der Sport- und Luxuswagenmarke das Lastenheft völlig neu geschrieben. Das Resultat ist eine eigenständige Architektur für...


Weiterlesen ...
Porsche Mission E 2015

AutoDie Konzept-Studie vereint das unverwechselbar emotionale Design eines Porsche, überragende Fahrleistungen und die zukunftsweisende Alltagstauglichkeit des ersten 800-Volt-Antriebs. Die Eckdaten des faszinierenden Sportwagens: Vier Türen und vier Einzelsitze, über 440 kW (600 PS) Systemleistung und über 500 Kilometer Reichweite. Allradantrieb und Allradlenkung, Beschleunigung in unter 3,5 Sekunden von null auf...


Weiterlesen ...
Audi e-tron quattro concept 2015

Audi e-tron quattro concept 2015Elektrisches Fahren bei Audi ist Fahrspaß, kein Verzicht. Das zeigt die Marke mit dem Audi e-tron quattro concept auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015 in Frankfurt. Der sportliche SUV gibt einen Ausblick auf das erste Großserien-Elektroauto der Marke. Sein Design mit dem extrem niedrigen cw-Wert von 0,25 ist im Windkanal entstanden, der kraftvolle Elektroantrieb mit bis zu 370 kW folgt dem e...


Weiterlesen ...
Audi e-tron Sportback concept 2017

AutoDesignstudie und Technikträger, E-Auto und Kraftpaket im Coupé-Gewand: Audi präsentiert auf der Frühjahrsmesse Auto Shanghai ein vielseitiges Konzeptautomobil. Der viertürige Gran Turismo Audi e-tron Sportback concept verfügt über einen 320 kW starkem Elektroantrieb. Die Formensprache verbindet klassische Audi-Elemente mit zahlreichen zukunftsweisenden Details: eine elektrisierende Architektur, der Technologie...


Weiterlesen ...

Rund um die Technik

Leistungselektronik für einen Voll-Hybrid

Ein Voll-Hybrid Antriebsstrang setzt zumindest eine E-Maschine mit einer Leistung von ca. 20 -50kW ein, um somit bei Bremsvorgängen einen Großteil der kinetischen Energie des Fahrzeugs durch den Hybridmodus Rekuperation in der Hochvolt-Batterie zu speichern. Je nach Ausprägung des Voll-Hybridfahrzeugs kann auch eine zweite E-Maschine zum Einsatz kommen.

 

Der grundsätzliche Aufbau dieser Topologie ist im...


Weiterlesen ...
Leistungselektronik für einen Powersplit-Hybrid

Speziell bei Powersplit Antriebsstrangtopologien werden große elektrische Antriebsleistungen verbaut. Aus diesem Grund ist ein hoher elektrischer Wirkungsgrad von großem Vorteil hinsichtlich Verbrauchseinsparungen, CO2 bzw Emissions-Einsparungen.

 

Der grundsätzliche Aufbau dieser Topologie ist im nachfolgenden Bild dargestellt.

Übersicht der elektrischen Powersplit-Hybrid Komponenten

 


Weiterlesen ...
GETRAG 6HDT250

GETRAG 6HDT250 - elektrischer AntriebsstrangDas 6HDT250 ist die Hybridvariante des kompakten GETRAG 6DCT250 PowerShift Getriebes, welches 2010 in Serie ging. Das 6HDT250 bietet weitere Möglichkeiten zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Aufgrund der achsparallelen Integration der E-Maschine ist zudem eine bauraumneutrale Umsetzung möglich. Das sechsgängige Getriebe mit einer trockenen Doppelkupplung und elektromechanischer Schalt- und ...


Weiterlesen ...