Hybrid-Autos.info

Hybridfahrzeug Daihatsu HVS 2005Die Prototypen Studie Daihatsu HVS (Hybrid Vehicle Sports) wurde auf der Internationalen Automobil Ausstellung 2005 in Frankfurt der Weltöffentlichkeit präsentiert. Der Sportwagen erreicht mittels des 1,5 Liter Benzinmotors mit einer Leistung von 77 kW bei 6000 1/min in Kombination mit dem Hybridantrieb die Fahrlei- stungen eines konventionellen 2,0 Liter Motors bei einem Verbrauch eines 1,0 Liter Motors. 
 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp. Es kann nicht gekauft werden!

 

Hybrid Vorderachse des Daihatsu HVS 2005Das Hybridantriebssystem des Daihatsu HVS besteht aus ingesamt drei E-Maschinen  (Permanentmagnet Synchronmaschinen).  Die Vorderachse wird mittels einer Powersplit Anordnung betrieben; d.h. der Verbrennungsmotor ist  über ein Planetengetriebe mittels des Planetenstegs gekoppelt und muss mit Hilfe der E-Maschine 1 abgestützt werden, damit das Drehmoment am Reifen wirkt. Die E-Maschine 2 ist über das Hohlrad direkt mit dem Abtrieb verbunden.  
       
 
Hybrid Hinterachseinheit des Daihatsu HVS 2005Beide E-Maschinen haben eine maximale Leistung von 36 kW.  Aus Sicht des Fahrers stellt die Vorderachse ein elektronisch gesteuertes stufenlose Getriebe dar. Die Hinterachse wird elektrisch mit der dritten E-Maschine mit einer maximalen Leistung von 20kW ange- trieben.Das Gesamtantriebssystem ist damit ein elektrischer Allrad. Anstelle eines konventionellen Hinterachsdifferentials werden beim HVS zwei elektromagnetische Kupplungen verwendet. Dies hat bei Kurvenfahrten deutliche Vorteile, da dadurch die Kurvengeschwindigkeit erhöht werden kann.

 

Quelle: Daihatsu
 

0
0
0
s2sdefault